Diskussion über Kirchenfinanzen
Kirche und Finanzen (Symbolbild)

28.11.2018

Bistum Würzburg steht vor finanziell schwierigen Zeiten "Harte Einschnitte"

Das Bistum Würzburg steht nach Aussage von Bischof Franz Jung vor einer schwierigen finanziellen Situation. "Wir werden uns in Zukunft auf die Hinterbeine stellen müssen", sagte Jung am Dienstagabend in Würzburg.

In einem Brief an alle Hauptamtlichen des Bistums schrieb Generalvikar Thomas Keßler am Mittwoch, die Bilanz der Diözese für das Jahr 2017 weise "einen Jahresfehlbetrag im unteren zweistelligen Millionenbereich" auf. Vergleichbares sei für 2018 zu erwarten. Man müsse derzeit "massiv auf Rücklagen zurückgreifen".

Da zurückgehende Kirchensteuereinnahmen zu erwarten seien, müsse einer finanziellen Schieflage in aller Konsequenz entgegengesteuert werden, kündigte Keßler an. So werde es "harte Einschnitte" bei den Baumaßnahmen geben. Die Bistumsleitung diskutiere ein Bau-Moratorium für alle kirchlichen Gebäude für das Jahr 2019. Gewährleistet seien dann nur noch die Finanzierung absolut notwendiger Baumaßnahmen. Beim pastoralen Personal werde es keine Kürzungen geben. In allen anderen kirchlichen Bereichen müsse Personal mittelfristig reduziert werden, weshalb man frei werdende Stellen nach kritischer Prüfung nur begrenzt nachbesetzen werde.

"Erhebliche Korrekturen"

Als Gründe für die neue Entwicklung nannte der Bischof die Neubewertung des Vermögens, etwa des Anlagevermögens. Da gebe es "erhebliche Korrekturen". Dies geschehe im Zuge der von ihm angestoßenen Umstellung der Rechnungslegung auf die strengen Regeln des Handelsgesetzbuches. Damit wolle man der Selbstverpflichtung der deutschen Bischöfe zu finanzieller Transparenz nachkommen, so Jung.

Zudem habe es in den letzten Jahren eine "gewisse Unsicherheit" gegeben, welche Dinge aus welchem Topf bezahlt würden. In Zukunft sollten alle Aufgaben des Bistums auch aus dessen Haushalt bestritten werden. Im Zuge der Umsetzung von Compliance-Standards werde auch überprüft, ob die diözesanen Gremien, etwa zur Vermögensverwaltung, richtig aufgestellt seien.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.06.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • DOMRADIO.DE vom Klosterfest der Steyler Missionare in St. Augustin
  • „Die Fast Food-Falle. Wie McDonald’s und Co. auf Kosten unserer Gesundheit Milliarden verdienen“
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klangraum Kunigunde, Köln
  • Berichte zur "Nacht der Religionen" in Berlin
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klangraum Kunigunde, Köln
  • Berichte zur "Nacht der Religionen" in Berlin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • „Die Fast Food-Falle. Wie McDonald’s und Co. auf Kosten unserer Gesundheit Milliarden verdienen“
  • Von Flaschenkrieg und Weinkultur - über den Weinwanderweg durch den Kölner Süden
  • Team der Woche: Klangraum Kunigunde in Köln-Nippes
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff