Gerichtsmedizinische Instrumente
Gerichtsmedizinische Instrumente

07.11.2018

Münchner Forscher lösen Rätsel um österreichische Pfarrer-Mumie Pfarrvikar mit Lungen-Tuberkulose?

Neues vom "ledernen Franzl": Münchner Pathologen und Gerichtsmediziner haben mehrere Rätsel um die 270 Jahre alte mumifizierte Leiche eines Priesters in Oberösterreich gelöst. Unter anderem wohl auch die Identität sowie die Todesursache.

Die im Volksmund "Luftg'selchter Pfarrer", "lederner Franzl" oder auch "heiliger Leib" genannte Mumie gilt seit 1830 als Attraktion der Pfarrkirche von Sankt Thomas am Blasenstein und zog bereits viele Besucher an. Laut Medienberichten präsentierten am Sonntag die Forscher ihre unter anderem im Computertomografen gewonnenen Ergebnisse vor Ort. Beteiligt war auch der Rechtsmediziner Oliver Peschel, der mit der Konservierung der Gletschermumie "Ötzi" beauftragt ist.

Der zehn Kilogramm schwere und 1,71 Meter lange Körper war von Oktober 2017 für zehn Monate nach München gebracht und dort naturwissenschaftlich-medizinisch untersucht worden. Seit 8. August ist die Mumie nach Auskunft der Diözese Linz wieder in der Pfarrkirche im sanierten Gruftraum hinter Glas ausgestellt.

Pfarrvikar Franz Xaver Sydler von Rosenegg?

Nach Auskunft der Forscher sprechen die gewonnenen Daten dafür, dass es sich bei dem Leichnam wie bisher angenommen mit hoher Wahrscheinlichkeit um Pfarrvikar Franz Xaver Sydler von Rosenegg (1709-1747) handelt.

Das vermeintlich wundersame Nichtverwesen des Augustiner-Chorherrn wurde demnach durch eine gezielte Haltbarmachung unterstützt, bei der nach dem toxikologischen Befund auch Chemikalien wie Arsen-, Kupfer- und Zinksalze eingesetzt wurden. Der Körper wurde nach dem Tod mit Hobelspänen, Astwerk und Stoffstückchen ausgestopft. Wo und von wem diese Präparierung vorgenommen wurde, ist unklar.

Wohl keine Vergiftung als Todesursache

Spekulationen, wonach der Pfarrer vergiftet worden sei, bestätigten sich nicht. Die Forscher nehmen aufgrund einer Autopsie dagegen an, dass er an einer chronischen Lungen-Tuberkulose litt und an einem akuten Blutsturz starb.

Wegen klimatisch ungünstiger Bedingungen in der Kirchengruft hatte sich der Erhaltungszustand der Mumie rasch verschlechtert. Die Münchner Forscher stellten ihre Dienste nach Angaben der Diözese Linz kostenlos zur Verfügung und unterstützten auch die Pfarrei Sankt Thomas bei der Konservierung. (KNA)

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen