Diskutierte mit: Bischof Rudolf Voderholzer
Bischof Rudolf Voderholzer

01.11.2018

Regensburger Bischof Voderholzer verteidigt Zölibat "Vielleicht noch nie so wichtig wie heute"

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat den Zölibat als Lebensform für katholische Priester verteidigt. "Die Ehelosigkeit um des Himmelreiches willen ist die Lebensform Jesu und der Apostel", betonte Voderholzer.

Er äußerte sich am Mittwochabend beim Gottesdienst zum Hochfest des Bistumspatrons Wolfgang in Regensburg. Sie habe von Anfang an wegen ihres Zeugnischarakters in hohem Ansehen gestanden.

Vom Mönchtum, aber auch vom Bischöfen und Priestern sei diese gelebt worden, lange bevor sie für den Bereich der Westkirche im Mittelalter verbindlich vorgeschrieben worden sei.

Zu behaupten, der Zölibat sei ausschließlich aus ökonomischen Gründen eingeführt worden, entbehre jeder historischen Vernunft, so der Bischof. Jeder Priesteramtskandidat wisse, dass die Kirche die freiwillige Annahme dieser Lebensform als Berufung zur Christusnachfolge zum Kriterium mache.

"Noch nie so wichtig wie heute"

Dass diese "in einer übersexualisierten Gesellschaft" ein Skandalon darstelle, verlacht und bespuckt werde, sei noch lange kein Grund, von dieser biblisch begründeten Tradition abzugehen. Wörtlich sagte Voderholzer: "Vielleicht war sie noch nie so wichtig wie heute!"

Zugleich kritisierte der Bischof, dass die Diskussion um die im September veröffentlichte und von den Bischöfen in Auftrag gegebene Missbrauchsstudie von manchen für andere kirchenpolitische Ziele benutzt werde. Kaum mehr sei von den Opfern und einer Verbesserung der Prävention die Rede, sondern von "grundstürzenden Veränderungen in der Kirche und der Gestalt des geistlichen Dienstamts". Er halte dies "für einen Missbrauch des Missbrauchs, insbesondere für einen Missbrauch der Opfer des Missbrauchs".

Verteidung der Priesterausbildung

Wenn der Zölibat ursächlich wäre für diese Verbrechen, wie sei dann zu erklären, dass 99,9 Prozent dieser Fälle von nicht zölibatär lebenden Menschen getan würden, sagte Voderholzer. In diesem Zusammenhang verteidigte er auch die Priesterausbildung. Diese berücksichtige sehr wohl die psychologischen und menschlichen Gesichtspunkte, die notwendig seien für eine reife Persönlichkeit: "Ich lege dafür meine Hand ins Feuer."

Der Bischof sprach außerdem der "überwältigenden Mehrheit der Priester" sein Vertrauen aus, die ihren Dienst eifrig und gewissenhaft verrichteten, "die unbescholten waren und sind".

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 07.06.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Erstkommunion in Düsseldorfer Autokino
  • Welterbestatus des Kölner Doms in Gefahr? Dombaumeister Peter Füssenich zum Welterbetag
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Größte private Ikonen-Sammlung
  • Wie ergeht es Weltläden in Corona-Zeiten?
  • Religionsunterricht in Corona-Zeiten
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Größte private Ikonen-Sammlung
  • Wie ergeht es Weltläden in Corona-Zeiten?
  • Religionsunterricht in Corona-Zeiten
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…