Abtei Neuburg im Winter
Abtei Neuburg im Winter

24.09.2018

Benediktiner setzen Abt von Heidelberger Stift Neuburg ab "Schritt hin zum Neuanfang"

​Der Abt des Heidelberger Stift Neuburg, Winfried Schwab, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amtentpflichtet worden. Bei Routinekontrollen des Klosters waren Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.

Der dem Kloster übergeordnete Abtpräses der Beuroner Benediktiner-Kongregation, Albert Schmidt, teilte mit, Schwab habe bei wichtigen Entscheidungen die eigentlich zuständigen Gremien übergangen. Dabei ging es beispielsweise um die künftige Ausrichtung des Klosters und um die Zukunft einer vom Stift gegründeten GmbH als Trägerin von Klostergastronomie und Wirtschaftsbetrieben.

Nach "intensiven Beratungen" sei die Entscheidung zur Entpflichtung von Abt Schwab gefallen: "Mit diesem Schritt ermöglichen wir der Klostergemeinschaft des Stift Neuburg einen Neuanfang", so Abtpräses Schmidt. Zuvor waren auch zwei von Schwab eingesetzte Geschäftsführer der "Ökonomie Stift Neuburg GmbH" entlassen worden. Ein wirtschaftlicher Schaden ist dem Kloster dem Vernehmen nach nicht entstanden.

Neue Klosterleitung muss in den kommenden drei Monaten feststehen

Dem Stift gehören derzeit elf Ordensmänner an; das Durchschnittsalter liegt bei 73 Jahren. Laut Kirchenrecht muss die Gemeinschaft innerhalb von drei Monaten einen neuen Klosterleiter wählen. Dieser muss nicht aus ihrem Kreis stammen. Bis dahin übernimmt Pater Ambrosius Leidinger die Leitung. Die Beuroner Kongregation, zu der 17 Benediktinerinnen- und Benedektiner-Klöster gehören, will die Suche nach einem neuen Abt begleiten.

Schwab war erst im März 2016 zum Abt des traditionsreichen Benediktinerklosters gewählt worden. Zuvor hatte er im österreichischen Kloster Admont gearbeitet. In Heidelberg folgte er auf den langjährigen Abt Franziskus Heereman. Schwab wollte Stift Neuburg zu einem Dialogzentrum zwischen Religion, Kunst und Naturwissenschaft entwickeln. Auch sollte sich das idyllisch am Neckar gelegene Kloster für Kontakte zur Heidelberger Stadtgesellschaft öffnen.

Ein langjähriger Streit mit den früheren Pächtern der Klostergastronomie war zuletzt zugunsten des Kloster entschieden worden. Das Stift wollte nun auch hier einen Neuanfang. Ob der bisherige Abt weiterhin in der Heidelberger Klostergemeinschaft leben wird, ist derzeit noch offen. Er selbst äußerte sich am Montag nicht zu seiner Ablösung.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Spiel, Spaß und Kirche? Die Gamescom zwischen Glaube und Cloud-Gaming
  • Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Wie der Kampf für das Klima verbindet: Die ökologische Ökumene in Freiburg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Umgang mit Krebsdiagnose: Interview mit Buchautor Alexander Greiner
  • Bayerisches Pilgerbüro zum Pilgertrend
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Umgang mit Krebsdiagnose: Interview mit Buchautor Alexander Greiner
  • Bayerisches Pilgerbüro zum Pilgertrend
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kirche zu ersteigern: St. Paulus in Altena kommt unter den Hammer
  • Kardinal Pell: Freispruch oder weitere Haft wegen Missbrauchs?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kirche zu ersteigern: St. Paulus in Altena kommt unter den Hammer
  • Kardinal Pell: Freispruch oder weitere Haft wegen Missbrauchs?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Umgang mit Krebsdiagnose: Interview mit Buchautor Alexander Greiner
  • Kardinal Pell: Freispruch oder weitere Haft wegen Missbrauchs?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: