Ferdinand Schulte Berge
Ferdinand Schulte Berge

13.09.2018

Ehemaliger Essener Dompropst Schulte Berge wird 100 Jahre alt Der älteste Priester des Ruhrbistums feiert still

Der ehemalige Essener Dompropst Ferdinand Schulte Berge feiert an diesem Donnerstag seinen 100. Geburtstag. Den Tag begeht der Geistliche mit einem Gottesdienst in der Hauskapelle der Essener "Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung".

Dies teilte das Bistum Essen mit. Schulte Berge, ältester Priester des Ruhrbistums, stand dem Essener Domkapitel von 1978 bis 1993 vor. Von 1974 bis 1992 war er zudem stellvertretender Generalvikar.

Schulte Berge wurde am 13. September 1918 in Gladbeck geboren. In Münster studierte er Theologie, unterbrochen durch die Kriegsjahre, die er als Soldat und als Kriegsgefangener in Chartres (Frankreich) erlebte. Am 22. Mai 1948 empfing er durch den Münsteraner Bischof Michael Keller die Priesterweihe.

Ehemaliger Dompropst

Nach ersten Seelsorgeaufgaben in Warendorf und Münster kam er 1957 als Kaplan nach Duisburg. Nach Gründung des Bistums Essen 1958 übernahm Schulte Berge Aufgaben im Schulreferat des Generalvikariates. Er wurde Domvikar, Domkapitular und am 1. April 1978 Dompropst.

Zusätzlich trug er die Verantwortung für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Ruhrbistums. Nachdem er mit 75 Jahren in den Ruhestand gegangen war, kümmerte er sich um die Jugend- und Altenhilfe in der  "Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.06.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreifaltigkeitssonntag – Was ist Trinität?
  • Tag des afrikanischen Kindes
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Blickpunkt – Was bedeutet Eucharistie?
  • Zwischen Himmel und Erde - Bekreuzigen auf dem Fußballfeld
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Blickpunkt – Was bedeutet Eucharistie?
  • Zwischen Himmel und Erde - Bekreuzigen auf dem Fußballfeld
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • Musik von Mozart zum Dreifaltigkeitssonntag: Missa “In honorem sanctissimae Trinitatis"
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff