Mönch mit Holzkreuz und Rosenkranz
Mönch mit Holzkreuz und Rosenkranz

04.09.2018

Kapuziner wählen Italiener Genuin zum neuen Generaloberen Neuer Leiter für die Ordensbrüder

Die Kapuziner haben einen neuen Generalminister. Das Generalkapitel wählte in Rom den 56-jährigen Roberto Genuin für die kommenden sechs Jahre zum neuen Leiter der rund 10.200 Ordensbrüder weltweit, wie der Orden mitteilte.

Der bisherige Provinzobere von Venetien folgt auf den Schweizer Mauro Jöhri (71), der der Gemeinschaft seit 2006 vorstand. Genuin wurde demnach bereits im ersten Wahlgang mit 101 von 188 Stimmen gewählt.

Genuin wurde am 20. September 1961 im italienischen Falcade geboren. Er trat 1980 ins Noviziat der Kapuziner ein und wurde 1987 zum Priester geweiht. Nach dem Theologiestudium in Venedig und Rom lehrte er an der Ordensuniversität Laurentianum Kirchenrecht und war in mehreren Führungspositionen des Ordens tätig.

Den 1529 gegründeten Kapuzinern (Ordenskürzel OFMCap) gehören weltweit rund 10.200 Brüder in etwa 1.700 Klöstern an. Sie bilden neben den Franziskanern (OFM) und den Minoriten (OFMConv) den jüngsten Zweig der franziskanischen Männerorden («Erster Orden»), die alle auf den heiligen Franz von Assisi (1181/82-1226) zurückgehen.

Ihre geistlichen Pfeiler sind Leben aus dem Gebet, soziales Wirken bei Bedürftigen und das Leben in der Gemeinschaft untereinander und mit den Menschen.

(KNA)

Die Etappen

Gewinnspiel: Wo ist Ingo?

Ingo treffen - Foto machen, mailen an info@domradio.de und Überraschungspaket gewinnen!

größere Karte

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.