Im Gespräch: Kardinal Woelki und Kardinal Marx (r.)
Im Gespräch: Kardinal Woelki und Kardinal Marx (r.) (Archivbild)

03.05.2018

Kommunionstreit: Deutsche Bischöfe zu Gesprächen im Vatikan Klärungsbedarf

Mehrere deutsche Bischöfe haben sich im Vatikan getroffen, um einen Dissens über die Öffnung der Kommunion beizulegen. Einzelheiten zu den Inhalten der Beratungen nannte deren Sprecher Matthias Kopp bislang nicht.

Im Streit über die Öffnung der Kommunion für evangelische Ehepartner haben deutsche katholische Bischöfe und Kardinäle am Donnerstag in Rom Gespräche mit hochrangigen Vertretern des Vatikan geführt. Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz mit.

Einzelheiten zu den Inhalten der Beratungen nannte deren Sprecher Matthias Kopp nicht. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, traf sich gemeinsam mit Kritikern der von ihm vertretenen neuen Regelung zur Kommunion mit Vertretern der Glaubenskongregation sowie der päpstlichen Räte für die Einheit der Christen und die Gesetzestexte.

Sicht der Unterzeichner

Unter den deutschen Bischöfen gibt es Dissens über die Öffnung der Kommunion. Einen Entwurfstext für die eine Handreichung, die den Empfang der Kommunion für nichtkatholische Ehepartner regeln soll, hat die Deutsche Bischofskonferenz auf ihrer letzten Frühjahrsvollversammlung mit Mehrheit verabschiedet. Sieben Bischöfe, darunter auch der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki, haben jedoch Zweifel, ob der vorgelegte Lösungsentwurf mit dem Glauben und der Einheit der Kirche vereinbar sei, und einen Brief nach Rom geschrieben. "Das Ziel in einer so zentralen Frage des Glaubens und der Einheit der Kirche muss es aus Sicht der Unterzeichner sein, nationale Sonderwege zu vermeiden", hieß es in einer Erklärung des Erzbistums Köln zu dem Brief.

Ein Treffen der Delegation, der Marx und Woelki angehören, mit Papst Franziskus im Rom war für Donnerstag nicht geplant. Zu der Gruppe gehören den Angaben zufolge auch die Bischöfe Felix Genn (Münster), Karl-Heinz Wiesemann (Speyer), Rudolf Voderholzer (Regensburg) und Gerhard Feige (Magdeburg). Sie wollten mit dem Präfekten der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Francisco Ladaria Ferrer, dem Präsidenten des Einheitsrats, Kardinal Kurt Koch, und dem Untersekretär des Rats für die Gesetzestexte, Markus Graulich, Gespräche führen.

(epd, DR)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.05.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Markusevangelium
    22.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,30-37

  • Bahai-Schrein in der nordisraelischen Stadt Haifa
    22.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Die Anfänge der Bahá'í- R...

  • Markusevangelium
    23.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,38-40

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen