Erzbischof Stefan Heße
Erzbischof Stefan Heße
Illegale Flüchtlinge
Illegale Flüchtlinge

14.03.2018

Katholische Bischöfe verteidigen Menschenrechte von "Illegalen" Für besseren Schutz

Die katholischen deutschen Bischöfe fordern einen besseren Schutz der Menschenrechte von "illegalen" Zuwanderern. Wie dieser aussehen solle, das erklärte Erzbischof Stefan Heße am Mittwoch in Berlin.

Der Migrationsbeauftragte der Bischofskonferenz, Erzbischof Stefan Heße, sprach sich am Mittwoch in Berlin für eine weniger strikte Verpflichtung aus, Menschen ohne Aufenthaltsstatus an die Ausländerbehörde zu melden und damit deren Abschiebung Vorschub zu leisten.

Die Informationspflicht dürfe nicht weiter dazu führen, dass solche Migranten ihre sozialen Rechte nicht einfordern könnten, so der Hamburger Erzbischof. Er sprach bei einer Tagung des Katholischen Forums "Leben in der Illegalität", das er leitet. Nach Schätzungen leben bundesweit bis zu eine halbe Million Zuwanderer in aufenthaltsrechtlicher Illegalität.

Nutznießer Arbeitgeber

Wenn Menschen ohne Aufenthaltsstatus um ihren Arbeitslohn geprellt würden, könnten sie zwar in der Theorie vor Gericht ziehen und ihren Lohn einklagen, erklärte Heße. Sobald jedoch ihr irregulärer Aufenthalt bekannt komme, müssten die Richter die Ausländerbehörde darüber informieren. Nutznießer seien in solchen Fällen Arbeitgeber, die sich um eine legale Anstellung und die Sozialabgaben drückten.

Im Falle einer akuten Krankheit stünden Menschen "ohne Papiere" zwar gesetzlich dieselben Leistungen zu wie Asylbewerbern mit einer Aufenthaltsgestattung. Der Weg dazu führe aber über das Sozialamt und dessen Pflicht, die bekannt gewordenen Umstände an die Ausländerbehörde zu übermitteln. Sie könnten deshalb die Leistungen nicht in Anspruch nehmen, ohne die Abschiebung zu riskieren.

"Leben in der Illegalität"

Auch die Sonderregelung, medizinische Notfälle ohne Meldung an die Ausländerbehörde durch das Sozialamt zu bezahlen, laufe oft ins Leere. In der Praxis lehnten Sozialämter regelmäßig die Kostenübernahme ab. Krankenhäuser verweigerten daher immer wieder die Behandlung selbst bei medizinischen Notfällen. Als "großartigen Erfolg" wertete Heße indes, dass auch auf Initiative des Katholischen Forums "Leben in der Illegalität" Kindertagesstätten und Schulen die Ausländerbehörden seit sieben Jahren nicht mehr informieren müssen.

Das Forum wurde auf Initiative der Bischofskonferenz gegründet. Darin sind Institutionen vertreten, die sich für Zuwanderer ohne Aufenthaltsstatus engagieren. Zudem kooperiert das Forum mit dem Rat für Migration, einem bundesweiten Zusammenschluss von Wissenschaftlern, und der Katholischen Akademie in Berlin.

(KNA)

Sonderseite zur KirchenMusikWoche im Erzbistum Köln

Konzerte, Gottesdienste, Orgelstunden und Talk: Hier geht es zu unserer Berichterstattung!

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.06.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Konfessioneller Religionsunterricht
  • Kirchenmusikwoche im Erzbistum Köln
  • Vor den Wahlen in der Türkei
  • Mittsommer in Schweden
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Vor dem WM-Spiel Deutschland-Schweden
  • Abschlusskonzert Kirchenmusikwoche Erzbistum Köln
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Vor dem WM-Spiel Deutschland-Schweden
  • Abschlusskonzert Kirchenmusikwoche Erzbistum Köln
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Pueri Cantores im Kölner Dom
    23.06.2018 12:00
    DOMRADIO Gottesdienst

    Dankmesse zum 150-jährigen Jub...

  • WM-Ball auf dem Rasen
    24.06.2018 07:10
    WunderBar

    Die große Ruhe

  • Lukasevangelium
    24.06.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 1,57-66.80

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen