Abschied von Karl Kardinal Lehmann
Abschied von Karl Kardinal Lehmann

12.03.2018

So kann die Bevölkerung von Karl Kardinal Lehmann Abschied nehmen Aufgebahrt in Kirche

Die Bevölkerung kann ab Dienstagnachmittag Abschied von dem am Sonntag verstorbenen Karl Kardinal Lehmann nehmen. In einer Kirche in Mainz wird Lehmann aufgebahrt sein, so das Bistum Mainz. 

Der langjährige Mainzer Bischof werde in der Kirche des Mainzer Priesterseminars auf einem sogenannten Katafalk (Totenbahre) offen aufgebahrt sein, teilte das Bistum Mainz am Montag mit. Der Leichnam werde mit violettem Messgewand, Mitra, Bischofsstab, Bischofskreuz und Bischofsring bekleidet sein, den sogenannten Pontifikalien.

Die Bevölkerung werde ab 16.30 Uhr Zutritt zu der Seminarkirche in der Augustinerstraße haben. Um 17.00 Uhr werde dort dann ein Requiem für den Verstorbenen gefeiert. Die Kirche wird den Angaben zufolge an diesem Tag bis 19.00 Uhr geöffnet sein. Kondolenzbücher werden ausliegen.

An den Folgetagen wird die Seminarkirche laut Bistum jeweils von 9.00 Uhr bis zum Ende des täglichen Requiems geöffnet sein, das jeweils um 17.00 Uhr beginnt und von Mitgliedern des Domkapitels gefeiert wird. Eine ganze Woche lang - bis Dienstag (20. März) - bestehe dann die Möglichkeit, dem Kardinal die Ehre zu erweisen.

Am 21. März wird Lehmann in der Bischofsgruft des Mainzer Doms beigesetzt. Der Sarg Lehmanns wird dann in einem Trauerzug durch die Mainzer Innenstadt zum Dom überführt.

Lehmann starb am frühen Sonntagmorgen in seinem Haus in Mainz im Alter von 81 Jahren. Seit September hatte er mit einem Schlaganfall und einer Hirnblutung gekämpft. Fast 33 Jahre lang, von 1983 bis zum Rücktritt an seinem 80. Geburtstag am 16. Mai 2016, war Lehmann Bischof von Mainz. Von 1987 bis 2008 leitete er die Deutsche Bischofskonferenz. 2001 erhob ihn Papst Johannes Paul II. zum Kardinal.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    20.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,36–50

  • Reims: Glasfenster von Wolfgang Knoebel
    20.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Kathedrale in Flammen

  • Matthäusevangelium
    21.09.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 9,9–13

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen