Kloster Neuzelle
Kloster Neuzelle

21.11.2017

Evangelische Kirche für Wiederbesiedelung von Kloster Neuzelle Mehr Mönche, bitte

Noch bewohnen die vier Mönche im Pfarrhaus des Klosters Neuzelle. Wenn es aber nach dem evangelischen Berliner Bischof Markus Dröge geht, kommt es bald zu einer umfangreicheren Wiederbesiedelung des Klosters sowie einer ökumenischen Gesaltung.

Der evangelische Berliner Bischof Markus Dröge unterstützt die Wiederbesiedelung des Zisterzienserklosters Neuzelle.  "Ich freue mich auf die ökumenische Gestaltung des Ortes mit den Zisterziensern und der evangelischen Kirchengemeinde", erklärte Dröge am Dienstag in Berlin. Die evangelische Gemeinde von Neuzelle hat ihre Kirche auf dem Klostergelände, auf dem nun vier Ordensmänner aus der österreichischen Abtei Heiligenkreuz leben.

Am vergangenen Freitag hatten Abt Maximilian Heim von Heiligenkreuz und der Neuzeller Prior Simeon Wester dem Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz die Pläne des Ordens für Neuzelle vorgestellt. Die barocke Anlage wurde 1817 von Preußen verstaatlicht, bis Ende August lebten dort keine Mönche mehr.

Letzte Hürden

Dröge äußerte die Hoffnung, dass die letzten Hürden zur Errichtung des Konvents bald genommen werden könnten. "Wenn so etwas Besonderes entsteht, dann hoffen wir auf ein wohlmeinendes Mittun der Behörden", erklärte der Bischof. Offen ist vor allem die Frage, wo die Ordensgemeinschaft auf Dauer wohnen wird. Die derzeit vier Mönche sind im katholischen Pfarrhaus auf dem Klostergelände untergebracht. Später soll die Gemeinschaft sich auf acht Mitglieder verdoppeln.

Das Kloster Neuzelle bei Frankfurt an der Oder ist das nördlichste Beispiel süddeutschen und böhmischen Barocks in Europa. Verwaltet wird der Besitz jetzt von der staatlichen Stiftung Stift Neuzelle, die in der Anlage auch ein umfangreiches Kulturprogramm anbietet. Im kommenden Jahr wird das 750. Gründungsjubiläum des Klosters gefeiert.

Dann will der Zisterzienserorden die Wiederbesiedelung in der kirchenrechtlichen Form eines Priorats verankern.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gewonnen! - Ferien Team der Woche
  • Geschenkt - Aktion Ehrenkaffee
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie aus einer katholisch-evangelischen Ehe eine Autobahnkirche wurde
  • Fabelwesen in der Bibel
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie aus einer katholisch-evangelischen Ehe eine Autobahnkirche wurde
  • Fabelwesen in der Bibel
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

19:50 - 19:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Zeit zum Innehalten
    22.07.2018 07:20
    WunderBar

    Lust auf Urlaub 1

  • Markusevangelium
    22.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 6,30-34

  • Christen in Vietnam sollen Eigenschaften von Hunden übernehmen
    22.07.2018 09:00
    Fragen zwischen Himmel und Erde

    Hundstage

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen