Suchbild mit Mariendom: Hamburg
Suchbild mit Mariendom: Hamburg

27.09.2017

Heße stellt "Pastoralen Orientierungsrahmen" zur Debatte Gemeinsame Beratung zur Zukunft

Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße lädt Gruppen und Gemeinden zur gemeinsamen Beratung über die künftige Ausrichtung des Nordbistums ein. Dazu veröffentlichte die Erzdiözese am Mittwoch den ersten Entwurf eines "Pastoralen Orientierungsrahmens", der vor Ort beraten und weitergedacht werden soll, wie es hieß.

Das Heft zum "Erneuerungsprozess der katholischen Kirche im Norden", in dem der Entwurf enthalten ist, werde in einer Auflage von 12.000 Exemplaren in den Gemeinden verteilt. Auch kann es im Internet heruntergeladen werden. Zugleich kündigte der Erzbischof in dem Heft an, für die Arbeit am "wirtschaftlichen Orientierungsrahmen" würden bis zum Jahresende erste Ergebnisse vorliegen. "Ab Februar 2018 können wir diese Ergebnisse mit dem Pastoralen Orientierungsrahmen und den Pastoralkonzepten der Pfarreien zusammenführen", so Heße. Damit gebe es eine "solide Grundlage für alle weiteren Entscheidungen".

Unternehmensberatung an Bord

Vor einer Woche hatte Heße die Gemeinden und Mitarbeiter darüber informiert, dass das Erzbistum im Hinblick auf die Zukunftsausrichtung künftig mit der Unternehmensberatung Ernst & Young zusammenarbeiten werde. Bis zum Jahresende sollen die Berater "mittelfristige Perspektiven für die wirtschaftliche Gesundung" des Erzbistums und Sparvorschläge erarbeiten, so Heße.

Der Erzbischof hatte im Herbst 2016 mitgeteilt, dass bis 2020 jährlich rund 20 Millionen Euro im Haushalt des Erzbistums Hamburg eingespart werden müssten. Grund ist vor allem die sinkende Zahl der Kirchenmitglieder um voraussichtlich 40 Prozent bis zum Jahr 2050. In den vergangenen Monaten waren bereits die Strukturen des Caritasverbandes und der katholischen Schulen im Erzbistum neu geregelt worden.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dom zu Fulda von oben
    25.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Matthäusevangelium
    25.09.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 19,27–29

  • Augsburger Religions- und Landfriede
    25.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Augsburger Religions- und Land...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen