Thomas Frings
Pfarrer Thomas Frings ist in die Diözese Münster zurückgekehrt

27.06.2017

Protest-Pfarrer Frings kehrt in die Gemeindeseelsorge zurück Kehrtwende

Der unter Protest aus der Gemeindeseelsorge ausgestiegene katholische Priester und Buchautor Thomas Frings hat die Benediktinerabtei im niederländischen Slangenburg wieder verlassen und kehrt in den Dienst des Bistums Münster zurück. 

Der 56-Jährige übernimmt bis zur Berufung eines neuen Pfarrers übergangsweise die Pfarrverwaltung von Sankt Antonius und Sankt Bonifatius in Dorsten-Holsterhausen, wie die Diözese am Dienstag mitteilte.

Der Fall des langjährigen Pfarrers in Münster hatte bundesweit Wellen geschlagen. Frings hatte im Februar 2016 angekündigt, als Pfarrer und als Moderator des Priesterrats des Bistums Münster zurückzutreten, weil ihm "die Perspektive abhandengekommen" sei. Der gebürtige Klever verwies auf den Bedeutungsverlust der Kirche in der Gesellschaft sowie des Glaubens, die Service-Erwartungen an seine Person und unpersönliche Kontakte in der Großpfarrei.

Anlaufpunkt für Menschen sein

Nach einer mehrmonatigen Auszeit hatte Frings in der Abtei Sankt Willibrord in Slangenburg das sogenannte Postulat begonnen, eine Vorstufe zum Noviziat. Im Februar veröffentlichte er das Buch "Aus, Amen, Ende?", in dem er seine Vision einer katholischen Gemeinde mit Zukunft entwirft: "Nicht Schafen hinterherlaufen, die sich gar nicht verloren fühlen. Sondern selbst Anlaufpunkt sein für Menschen, die kommen wollen."

Laut Bistum Münster will Frings, Großneffe des Kölner Kardinals Josef Frings (1897-1978), künftig wieder in der westfälischen Diözese arbeiten. Wo er nach der Zeit als Pfarrverwalter tätig sein werde, stehe aber noch nicht fest. Über den Wechsel hatte zuerst die Online-Ausgabe der Bistumszeitung "Kirche+Leben" berichtet.

(KNA)

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit sprituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.03.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kirchliches Filmfestival in Recklinghausen
  • Glück - und was dazu gehört.
  • Der Lenz ist da- Frühlingscollage
  • Ein buntes Blütenmeer - Flower Power auf dem Keukenhof
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff