St. Laurentius-Kirche
St. Laurentius-Kirche

28.04.2017

Orgelkonzert in der St. Laurentius-Kirche in Erwitte Ein ganz besonderes Konzertereignis

​Am Samstag, 29. April 2017, erwartet Erwitte ein ganz besonderes Konzertereignis: Kathedralorganist Stephen Tharp aus New York City wird an diesem Abend ein Orgelkonzert auf der neuen Aubertin-Orgel in der St. Laurentius-Kirche spielen.

Stephen Tharp, gepriesen als „der Organist für den Kenner“ (Organ, Deutschland), als „der Interpret für den Intellektuellen“ (Het Orgel), als „in allen Details jedem Orgelvirtuosen gleichrangig“ (Zeitschrift The American Organist) und als „derumfassende kreative Künstler“ (Michael Barone, Pipedreams), ist anerkannt als einer der großen Konzertorganisten unserer Zeit. Nachdem er 50 weltweite Konzerttourneen als Solist und mehr als 1400 Konzerte weltweit gespielt hat, hat er eine derjenigen internationalen Karrieren fest etabliert, die von den Kritikern allüberall am meisten Anerkennung und Ansehen erfahren; sie brachte ihm den Ruhm ein, der Konzertorganist seiner Generation zu sein, der am meisten und weitesten auf Tourneen unterwegs ist.  

Stephen Tharp ist in dem Kompendium 'Who’s Who in America' und 'Who's Who in the World" für seine ausgezeichneten Errungenschaften in der Musik eingetragen. Seine umfassende Liste von Aufführungen seit 1987 enthält so herausragende Konzertorte in auf allen Kontinenten der Erde.  

Eintritt frei

Im Jahr 2005 und 2011 strahlte Pipedreams zwei komplette Sendungen aus, die ausschließlich seiner Karriere gewidmet war, was ihn zu einem der ganz wenigen Organisten weltweit machte, die derart geehrt wurden.   Im Februar 2012 wurde ihm im Rahmen seines Preisträgerkonzertes der „2011 International Performer of the Year Award“ des New York City Verbundes der American Guild of Organists (AGO) verliehen und im Mai 2015 hat er die Paul Creston Auszeichnung erhalten, die bedeutenden Figuren in der Kirchenmusik und der darstellenden Kunst verliehen wird.  

Stephen Tharp ist zur Zeit Artist-in-Residence an der St. James’ Church Madison Avenue (Episcopal) in New York City. Auf dem Programm in Erwitte stehen Werke von Marcel Dupré (Poème Héroïque, Op. 33), die “Pastorale und Toccata” von David Conte, von George Baker das “Lamento”, das G-Dur Praeludium aus den drei Praeludien und Fugen von C. Saint-Saens, und von Franz Liszt die “Funérailles” sowie “Fantasie und Fuge” über B.A.C.H. in der Version von J. Guillou.  

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr in der Laurentiuskirche, der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.  

(EPB)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 23.10.2017

Video, Montag, 23.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Sondierungsgespräche der Parteien
  • Christlicher Fußballfanclub "Totale Offensive Köln"
  • Pop-Kaplan Christian Olding
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden Frauen
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden Frauen
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar