Für die Studie waren 2014 bundesweit rund 8.600 Priester und Diakone sowie Pastoral- und Gemeindereferenten befragt worden. Demnach sind katholische Seelsorger mit ihrem Leben zufriedener als der Durchschnitt der Bevölkerung. Jeder dritte Priester empfindet aber den Zölibat als belastend für seinen Dienst.

Beteiligt hatten sich Seelsorger in 22 von 27 deutschen Diözesen. Sie äußerten sich auch zu ihrem Engagement, ihrer Spiritualität, ihrer Gesundheit oder zu Beziehungen und Einsamkeit, Intimität und Sexualität. Nach Angaben der Forschergruppe um den Münchner Jesuiten und Psychiater Eckhard Frick war es die bundesweit erste derartige Untersuchung.

KNA