Bischof Stephan Ackermann
Bischof Stephan Ackermann
Fahrradfahrer unterwegs
Fahrradfahrer unterwegs

23.06.2016

Fahrrad ist für Bischof Ackermann "ideales Verkehrsmittel" Entspannung auf zwei Rädern

Für den Trierer Bischof Ackermann ist das Fahrrad das ideale Verkehrsmittel für die Stadt. Auch in seiner Freizeit radelt er gern, um zu entspannen. Am liebsten entlang von Flüssen.

"Ich nutze es, wenn es geht, auch bei Terminen in Trier, denn man kommt in der Stadt gut damit voran", sagte Stephan Ackermann am Mittwochabend bei einem Radrundkurs um den Trierer Dom für einen guten Zweck.

Auch privat fahre er gerne zur Entspannung auf den Radwegen entlang der Flüsse Mosel, Ruwer, Saar und Sauer. Nicht immer bleibe er dabei inkognito, erzählte der 53-Jährige: "Manchmal erkennen mich die Leute, sind überrascht oder fragen mich: Herr Bischof, brauchen Sie was zu trinken?"

Ackermann nahm an der Aktion "Fünf für einen Baum" der Bolivienpartnerschaft seiner Diözese teil. Für jeweils fünf Umrundungen des Trierer Doms stiften Sponsoren einen Baumsetzling für Umweltprojekte in dem Andenland. Der Radrundkurs war Teil der bundesweiten Aktion Stadtradeln, einem europaweiten Netzwerk von rund 500 Kommunen, bei dem Bürger zum Umstieg vom Auto auf das Rad bewegt werden sollen.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 23.01.2018

Video, Dienstag, 23.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar