Erzbischof Heiner Koch
Erzbischof Heiner Koch

07.03.2016

Koch fordert klares Wort der Bischöfe zu Drohung gegen Pfarrer "Kirche und Gemeinde müssen Zeichen setzen"

Der Berliner Erzbischof Heiner Koch fordert eine deutliche Reaktion der Kirche im Skandal um den Zornedinger Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende. Im einem Interview nannte er die Morddrohungen gegen den Geistlichen eine "Katastrophe".

Er hoffe, dass es hier um einen Einzelfall gehe - gleichwohl habe der Vorgang aber auch symbolischen Charakter. Kardinal Reinhard Marx und die Bischöfe müssten nun eindeutig Stellung beziehen, sagte Koch gegenüber Deutschlandradio Kultur; Kirche und Gemeinde müssten Zeichen setzen.

Warnung von Sippenhaft

Der Erzbischof warnte zugleich vor Sippenhaft und neuen Feindbildern. Die Gemeinde in Oberbayern habe sich zu Wort gemeldet und klar gemacht, dass die Hetze gegen Ndjimbi-Tshiende das Werk von einer "Handvoll Leuten" sei und mehrere Tausend Gläubige auf der anderen Seite stünden.

Kritik an Pegida-Bewegung

Koch ging zudem hart mit der islamfeindlichen Bewegung Pegida ins Gericht. Diese berücksichtige grundlegende demokratische Verhaltensweisen nicht, so zum Beispiel die Ehrfurcht und Hochachtung vor jedem Menschen. Außerdem seien die Anhänger von Pegida nicht bereit, den eigenen Standpunkt zu hinterfragen. "Ich habe nicht den Eindruck, dass Menschen dort lernbereit sind, kommunikationsbereit. Es prallt nach meinem Empfinden alles ab und damit ist Demokratie gefährdet", betonte Koch.

Pfarrer Beschimpfungen und Drohungen ausgesetzt

Der aus dem Kongo stammende Zornedinger Pfarrer Olivier Ndjimbi-Tshiende (66) hatte am Wochenende nach vier Jahren seinen Abschied erklärt. Er werde die Pfarrei zum 1. April verlassen, teilte er mit. Der aus dem Kongo stammende katholische Geistliche war seit vergangenem Herbst rassistischen Beschimpfungen ausgesetzt und hatte mehrere Morddrohungen erhalten. Die Polizei ermittelt.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

17:00 - 18:00 Uhr 
Menschen

Martin Struck

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 10:00 Uhr

Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

Der Abend

18:50 - 18:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

  • "Es muss nicht immer Johann Sebastian sein!" - Musik aus der Bach-Familie
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar