Mehr Geld für Kitas?
Kita-Alltag

23.02.2016

Bistum Essen gibt zehn Kitas aus Kostengründen auf Keine ausreichende Kostendeckung

Aus finanziellen Gründen gibt das Bistum Essen 10 seiner 270 Kitas auf. Der Betrieb solle in den kommenden zehn Jahren ohne betriebsbedingte Kündigungen auslaufen.

Auch wenn die Landesmittel zum 1. August erhöht werden, reichten die Mittel zur Kostendeckung nicht aus, das kündigte der KiTa Zweckverband in Essen an.

Der Eigenanteil der katholischen Kindergärten im Ruhrbistum beläuft sich laut Zweckverband offiziell auf 12 und tatsächlich auf 16 Prozent. Bei anderen freien Trägern liege der Eigenanteil dagegen nur bei 9 oder 4 Prozent. Oft gäben Kommunen Zuschüsse, so dass der Trägeranteil auf 1 Prozent sinke. Nur einige Städte im Ruhrgebiet erhöhten ihren Zuschuss für die kirchlichen Kitas, was aber nicht flächendeckend geschehe.

Nach dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) erhalten die freien Träger pro Kind eine Pauschale, die von Land und Kommunen je zur Hälfte finanziert wird. Um Kostensteigerungen aufzufangen, erhöhte sie sich bislang jeweils jährlich um 1,5 Prozent. Kirchen und Wohlfahrtsverbände kritisierten, dass etwa Zusatzkosten beim Personal damit nicht gedeckt werden könnten, und warnten vor Schließungen ihrer Kitas. Ab August soll die Kindpauschale um 3 Prozent steigen.

Die nordrhein-westfälische Familienministerin Christina Kampmann (SPD) hatte zu Jahresbeginn angekündigt, ein neues Kinderbildungsgesetz auf den Weg zu bringen, um Qualitätsstandards, Personalschlüssel und Finanzstruktur der über 9.500 Kindergärten des Landes zu verbessern. Das neue KiBiz solle aber erst zur Mitte 2017 beginnenden Legislaturperiode verabschiedet werden. Für die Übergangsphase würden die Kindpauschalen um drei Prozent erhöht.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Weihwasser auf Blech - der Autosegen
  • Kölner Lichter - das Spektakel mit einer gigantischen Vorbereitung
  • Mehr als ein Glockenspiel - das neue Geläut des Paderborner Doms
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    21.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 12,14–21

  • Papst Clemens XIV.
    21.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Aufhebung des Jesuitenordens

  • Walnüsse am Baum
    22.07.2018 00:00
    Alle Wetter!

    4. Juli-Woche: Sankt-Jakobs-We...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen