Der Hildesheimer Dom
Der Hildesheimer Dom
Bischof Norbert Trelle
Bischof Norbert Trelle
Missbrauchsvorwürfe gegen verstorbenen Bischof Janssen
Heinrich Maria Janssen

08.11.2015

Missbrauchsvorwürfe im Bistum Hildesheim "Tief erschüttert"

Erstmals hat der katholische Hildesheimer Bischof Norbert Trelle zu den Missbrauchsvorwürfen gegenüber dem früheren, 1988 verstorbenen Ortsbischof Heinrich Maria Janssen Stellung genommen.

Am Rande eines Firmgottesdienstes am Samstagabend in Barsinghausen bei Hannover zeigte er sich "tief erschüttert" über die Anschuldigungen. "Ich stehe hier vor Ihnen mit zitterndem Herzen", sagte der 73-jährige Trelle. Die Vorwürfe erfüllten ihn mit tiefer Trauer.

Die zuständige Untersuchungskommission halte die Beschuldigungen eines Mannes, von Bischof Janssen zwischen 1958 und 1963 als damals 10 bis 12 Jahre alter Ministrant regelmäßig zu sexuellen Handlungen gezwungen worden zu sein, "in Teilen für plausibel". Janssen leitete das Diasporabistum von Mai 1957 bis Ende 1983.

Trelle sicherte weitere Untersuchungen durch die Kommission zu. Die Kirche wolle dem Verdacht, etwas verbergen zu wollen, "klar entgegentreten". Dies sei der "einzige richtige und verantwortliche Weg", so der Hildesheimer Bischof. Er bat darum, "beieinander zu bleiben" und um die "unterstützende Kraft des Gebets" . - Heinrich Maria Janssen (1907-1988) ist der erste deutsche Bischof, gegen den sich der Vorwurf sexueller Übergriffe gegen Minderjährige richtet.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 13.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Einschulung in der Corona-Zeit: Wie der heutige Tag für Kinder und Familien wird
  • Dom und Moschee auf Trikots vom FC
  • Panne in Bayern: 900 Menschen wissen nichts von ihrer Corona-Infektion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Russland setzt neuen Corona-Impfstoff ein
  • Neuer Krimi: "Hinkels Mord"
  • Stichtag: Mauerbau
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Russland setzt neuen Corona-Impfstoff ein
  • Neuer Krimi: "Hinkels Mord"
  • Stichtag: Mauerbau
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Moschee auf FC-Trikot sorgt für Unmut
  • Russland bringt Corona-Impfstoff auf den Markt
  • Meine Heimatkirche: St. Lambertus
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…