Brandüberreste des Hofes in Jamel
Brandüberreste des Hofes in Jamel

14.08.2015

Katholische Kirche verurteilt Brandstiftung auf Hof von Neonazi-Gegnern "Schutz und breite Unterschützung"

Das Feuer auf dem Hof der Anti-Nazi-Aktivisten Birgit und Horst Lohmeyer im mecklenburgischen Jamel ist vorsätzlich gelegt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Schwerin mitteilte, wurde ein Brandbeschleuniger am Tatort gefunden.

Es werde wegen Brandstiftung ermittelt, für Hinweise zur Ermittlung des Täters sei eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt. Unterdessen forderte der Bund Deutscher Kriminalbeamter, dass der Generalbundesanwalt das Verfahren übernimmt. Die katholische Kirche in Mecklenburg äußerte sich besorgt über den Brandanschlag.

Der Anschlag von Jamel bilde den vorläufigen Höhepunkt einer bundesweiten Serie von Brandanschlägen, die sich vorrangig gegen Asylbewerberheime richteten, teilte der Kriminalistenverband mit. Rechte Brandstifter seien Terroristen.

Katholisches Büro in Schwerin fordert Unterstützung für Hof-Besitzer

Wenn der Anschlag einen rechtsextremen Hintergrund haben sollte, seien alle gesellschaftlichen Kräfte gefordert, sagte die Leiterin des Katholischen Büros in Schwerin, Claudia Schophuis. "Gerade Menschen, die sich vor Ort gegen rechts engagieren, brauchen Schutz und breite Unterstützung". Das Ehepaar Lohmeyer sei ein wichtiges Vorbild. Einem Bericht auf "ndr.de" zufolge bekommen sie Polizeischutz.

In der Nacht zu Donnerstag hatte ein Feuer die Scheune des Lohmeyer-Hofes komplett zerstört. Laut Staatsanwaltschaft soll ein bislang unbekannter Täter kurz vor Mitternacht den Fachwerkbau in Brand gesetzt haben. Das Künstlerpaar Lohmeyer wehrt sich seit Jahren gegen die rechtsextreme Szene in Jamel und wurde dafür mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Spendenaufrufe zum Festival gegen Rechtsextremismus

Bereits am Donnerstag gab es bundesweite Anteilnahme. Der Zentralrat der Juden in Deutschland zeigte sich schockiert über den Brand. Die Amadeu Antonio Stiftung (Berlin) rief zu Spenden für die Lohmeyers auf, damit ihr jährliches Festival gegen Rechtsextremismus in zwei Wochen stattfinden kann. In der abgebrannten Scheune befanden sich technische Geräte, Werkzeuge und Materialien, die dafür gebraucht werden.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 17.08.2017

Video, Donnerstag, 17.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar