Neuer Bischof von Dresden-Meißen: Heiner Koch
Neuer Bischof von Dresden-Meißen: Heiner Koch

05.03.2013

Amtseinführung von Bischof Heiner Koch Willkommen in Dresden!

Am Wochenende wurde Heiner Koch in Köln als Weihbischof mit einem von domradio.de übertragenen Gottesdienst feierlich verabschiedet. Nun steht der Termin für seine Amtseinführung in Dresden fest.

Mehrere Tausend Menschen werden am 16. März zur feierlichen Amtseinführung des neuen katholischen Dresdner Bischofs Heiner Koch erwartet. Neben Gläubigen aus Sachsen und Ostthüringen wollten auch zahlreiche Besucher aus der rheinischen Heimat des künftigen Bischofs am Festgottesdienst teilnehmen, teilte das Bistum Dresden-Meißen am Dienstag in der sächsischen Landeshauptstadt mit. Auch der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat sich angekündigt. Die Messe zur Amtseinführung wird ab 10 Uhr live im MDR-Fernsehen übertragen.

Der bisherige Kölner Weihbischof Koch steht künftig an der Spitze von rund 140.000 Katholiken in Sachsen und Ostthüringen. Bisher war der 58-jährige Rheinländer im Erzbistum Köln tätig, das rund 2,1 Millionen Katholiken zählt. Koch übernimmt das Amt nach fast einjähriger Vakanz. Sein Vorgänger Joachim Reinelt war nach 24 Jahren im Februar 2012 in den Ruhestand gegangen.

Mit Gottesdienst verabschiedet

Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Koch am Sonntagabend (03.03.2013) als Weihbischof von Köln verabschiedet. Der Kölner Kardinal Joachim Meisner wünschte ihm alles Gute für seine künftige Aufgabe als Bischof von Dresden. Zugleich dankte der Erzbischof Koch für dessen "guten und selbstlosen Dienst am Evangelium".

Meisner erinnerte in seiner Predigt an Kochs Aufgaben als Kaplan, Studentenpfarrer, Leiter des Seelsorgeamtes, Bundesschützenpräses, Generalsekretär des Weltjugendtages und als Weihbischof für den Südbezirk des Erzbistums. Die Kölner würden Koch "mit wehem Herzen loslassen". Als Abschiedsgeschenk überreichte ihm Meisner eine kolorierte Grafik des Kölner Doms aus dem 18. Jahrhundert.

Koch dankte für die "gnadenvolle Zeit" in der Erzdiözese. Er bekundete seine Verbundenheit mit dem zurückgetretenen Papst Benedikt XVI. sowie Meisner, der ihm großes Vertrauen entgegengebracht habe. Dank sagte er den Weggefährten an seinen verschiedenen Seelsorgestationen, darunter dem Domkapitel.

(KNA, epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 23.11.2017

Video, Donnerstag, 23.11.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.11.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar