Deutsche Bischöfe
Deutsche Bischöfe

23.09.2019

Katholische Bischöfe beraten über Reformen und Missbrauch Es geht um strittige Themen

Ab diesem Montag kommen die Bischöfe zu ihrer Herbstvollversammlung in Fulda zusammen. Sie beraten über Reformen in der Kirche und die weitere Aufarbeitung des Missbrauchsskandals.

Das Treffen wird mit besonderer Spannung erwartet, nachdem es im Vorfeld Ermahnungen aus dem Vatikan gegeben hatte, keine deutschen Sonderwege zu gehen. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, hatte nach den Einwänden aus Rom in den vergangenen Tagen unter anderen mit Papst Franziskus gesprochen, um Irritationen auszuräumen.

Mehrere Proteste angekündigt

Auch unter den Bischöfen gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, wie weit strittige Themen wie Sexualmoral, Zölibat und die Rolle der Frau in der Kirche diskutiert werden sollen.

Am Rande der Vollversammlung sind mehrere Protestveranstaltungen angekündigt. Dabei wollen katholische Laien für ihre Reformforderungen demonstrieren, vor allem für eine stärkere Beteiligung von Frauen in der Kirche.

Auch Klimaschutz und Flüchtlinge sind Themen 

Bei der viertägigen Versammlung geht es außerdem um die Entwicklungen nach den jüngsten Landtagswahlen, die Klimadebatte und das Engagement für Flüchtlinge. An den Beratungen nehmen 69 Mitglieder der Bischofskonferenz unter Leitung von Kardinal Marx teil.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Empfangsanleitung zum Ausdrucken