Reinhard Kardinal Marx
Reinhard Kardinal Marx

09.08.2018

Kardinal Marx mit Bestandsaufnahme der Kirche Lebendige Vielfalt im kirchlichen Leben

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofkonferenz, Kardinal Reinhard Marx, ist sich sicher, dass Kirche auch in Zukunft in der Öffentlichkeit gefragt sein wird. Die aktuelle Bestandsaufnahme der katholischen Kirche im Land unterstreiche den Beitrag für Gesellschaft und Welt.

Das schrieb Marx im Vorwort des Berichts "Zahlen und Fakten 2017/18", der am Donnerstag in Bonn veröffentlicht wurde. Er betonte gleichzeitig, er wolle Probleme damit nicht kleinreden. Gerade die Kirchenaustritte seien seit Jahren Anlass zur kritischen Selbstreflexion.

Zahlen könnten bei weitem nicht alles abbilden, was das kirchliche Leben ausmache. Aussagekräftiger sei beispielsweise das starke ehrenamtliche Engagement vieler Katholiken. "So vielfältig wie unser Glaube ist, eine so lebendige Vielfalt ist das kirchliche Leben", schrieb Marx.

Nicht nur reden

Ein Schwerpunkt der über 60-seitigen Broschüre, die seit 2011 von der Deutschen Bischofskonferenz herausgegeben wird, liegt auf dem Thema "Jugend in der Kirche". Der Bischof betonte: "Wir müssen als Kirche nicht nur über die Jugend reden, sondern auch etwas für sie tun." Weitere Schwerpunkte der Arbeitshilfe sind das ehrenamtliche Engagement, sowie die Auszeichnungen der Deutschen Bischofskonferenz.

Im Juli hatten sowohl die evangelische als auch die katholische Kirche ihre aktuellen Mitgliederstatistiken veröffentlicht. Rund 54 Prozent der deutschen Bevölkerung gehörten demnach im vergangenen Jahr noch einer der beiden großen Kirchen an. Rund die Hälfte von ihnen (23,3 Millionen) sind Katholiken.

Die Mitgliederzahlen beider Kirchen sinken allerdings stetig. Grund dafür ist in erster Linie der demografische Wandel.

(epd)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 13.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Einschulung in der Corona-Zeit: Wie der heutige Tag für Kinder und Familien wird
  • Dom und Moschee auf Trikots vom FC
  • Panne in Bayern: 900 Menschen wissen nichts von ihrer Corona-Infektion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Russland setzt neuen Corona-Impfstoff ein
  • Neuer Krimi: "Hinkels Mord"
  • Stichtag: Mauerbau
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Russland setzt neuen Corona-Impfstoff ein
  • Neuer Krimi: "Hinkels Mord"
  • Stichtag: Mauerbau
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Moschee auf FC-Trikot sorgt für Unmut
  • Russland bringt Corona-Impfstoff auf den Markt
  • Meine Heimatkirche: St. Lambertus
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…