Rainer Maria Kardinal Woelki
Rainer Maria Kardinal Woelki

27.09.2017

Woelki mahnt in Predigt bei Herbstvollversammlung "Gott ist für viele zum großen Unbekannten geworden"

Für Rainer Maria Kardinal Woelki scheint das Christliche in der Gesellschaft "mehr und mehr zu verdunsten, das Kirchliche auf jeden Fall". Es scheine so, dass "religiöse Unwissenheit selbst innerhalb der Kirche weiter zunimmt", so Woelki.

Gott sei auch manchem Christen "zum großen Unbekannten geworden", sagte Woelki Mittwochfrüh bei einem Gottesdienst im Rahmen der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda.

"Christen leben nicht von Zahlen und Erfolgen"

Woelki betonte, Christen lebten nicht von Zahlen und Erfolgen, sondern allein aus dem Angenommensein durch Gott. Es gelte, dieses Angenommensein heute zu bezeugen: durch gute Worte, gute Blicke, eine helfende Hand, durch das Geschenk von Zeit, Achtsamkeit, Freundlichkeit und Aufmerksamkeit für den anderen. Wer heute so lebe, verwandele die Menschen und ihre Welt.

Das Treffen der 67 Bischöfe endet am Donnerstag. Im Laufe des Tages befassen sich die Mitglieder der Konferenz schwerpunktmäßig mit Umweltfragen wie Klimaschutz.

Information: Die gesamte Predigt - es gilt das gesprochene Wort - finden Sie im Medienanhang zum Nachlesen.

(KNA)

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Ihre Glaubensfragen

Schicken Sie hier Ihre persönliche Glaubensfrage an Weihbischof Dominikus Schwaderlapp!

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Empfangsanleitung zum Ausdrucken