25.02.2010

Bischöfe verabschieden Vier-Punkte-Plan zum Missbrauch Signale aus Freiburg

Die Deutsche Bischofskonferenz hat einen Vier-Punkte-Plan beschlossen, um sexuellen Missbrauch in der Kirche konsequent aufzudecken und ihn künftig zu verhindern. Der Plan ist zentraler Bestandteil einer Erklärung, welche die Bischöfe bei ihrer Frühjahrsvollversammlung in Freiburg einstimmig verabschiedeten.

Die Bischöfe wollen zunächst eine «ehrliche Aufklärung» auch lange zurückliegender Fälle. Diese solle «frei von falscher Rücksichtsnahme» erfolgen. Als zweiten Punkt beschlossen die Bischöfe, ihre Missbrauchrichtlinien von 2002 mit Unterstützung externer Berater in den kommenden Monaten zu überarbeiten und ihre Umsetzung zu überprüfen. Sie wollen klären, ob die Auswahl der Sonderbeauftragten in den Bistümern verbessert und durch «weitere Personen und Ombudsleute» ergänzt werden sollen. Zudem sichern die Kirchenführer den Strafverfolgungsbehörden ihre «aktive Unterstützung» zu. Die Staatsanwaltschaft werde «frühzeitig eingeschaltet». Die Stärkung der Prävention ist der dritte Punkt. Künftig wird in der katholischen Kirche vor der «Entscheidung über die berufliche Zukunft eines Täters» die Begutachtung durch anerkannte Spezialgutachter verpflichtend. Bislang war dies zwar gängige Praxis, sie war aber nicht lückenlos. Ferner wollen die Bischöfe in den Schulen und in der Jugendarbeit eine «Kultur des Hinschauens» fördern und eine Pädagogik unterstützen, die Kinder und Jugendliche stärkt. Für die Priesterausbildung wird ein Bericht in Auftrag gegeben, der klären soll, ob weitere Hilfen zur «Stärkung der psychosexuellen Reife» der Priesteramtskandidaten nötig sind. Ackermann wird Missbrauchs-Beauftrager der BischofskonferenzDie wichtigste Neuerung ist der vierte Punkt des Plans. Er sieht die Einrichtung eines bundesweiten Büros für Missbrauchfragen in Bonn vor, das der Trierer Bischof Stephan Ackermann (46) leiten wird. Zugleich wird eine bundesweite Telefon-Hotline eingerichtet. Ackermann ist ab sofort bundesweiter Ansprechpartner für alle «Fragen im Zusammenhang des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger im kirchlichen Bereich». Im Bonner Büro soll die Zusammenarbeit zwischen Bistümern und Orden ausgebaut werden. Ackermann und das Büro sollten auch den Kontakt zu «zivilgesellschaftlichen Initiativen und staatlichen Aktivitäten» halten. Außerdem richtet die Kirche eine bundesweite Telefonhotline ein. Ackermann ist der zweitjüngste katholische Bischof in Deutschland. Vor seiner Ernennung in Trier leitete er mehrere Jahre das bistumsübergreifende Seminar zur Priesterausbildung in Lantershofen.

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gefallene Ritter - der Malteserorden im Umbruch
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag ohne Facebook?
  • KHG zu Situation der Studenten in Coronazeiten
  • Renitente Ordensleute
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!