Mutgeschichten aus der Bibel
Die Bibel: das meistverbreitete Buch der Welt

18.02.2019

Vollständige Bibel in 18 weitere Sprachen übersetzt Lesemagnet Heilige Schrift

Laut dem Guinnessbuch ist die Bibel das meistverbreitete Buch der Welt – mit den meisten Übersetzungen. Jetzt sind es gar noch ein paar mehr: Die vollständige Bibel ist im vergangenen Jahr in 18 weitere Sprachen übersetzt worden.

Nach neuesten Angaben des Weltbundes der Bibelgesellschaften (United Bible Societies; UBS) kann der gesamte Text des Alten und Neuen Testaments mittlerweile in 692 Sprachen gelesen werden. Etwa 5,6 Milliarden Menschen haben damit laut Mitteilung der Österreichischen Bibelgesellschaft (Montag) Zugang zur vollständigen Bibel in ihrer Muttersprache.

Bibel in 7.350 Sprachen

Das Neue Testament ist den Angaben zufolge bislang in weiteren 1.547 Sprachen übersetzt, zumindest einzelne biblische Schriften in 1.123 Sprachen. Damit gibt es in exakt 3.362 Sprachen mindestens ein Buch der Bibel; das sind um 38 mehr als im Vorjahr. Die Bibelgesellschaften gehen von weltweit rund 7.350 Sprachen aus, zu denen auch 245 Gebärdensprachen gezählt werden.

Auch für blinde und sehbehinderte Menschen

Für Gehörlose wurden 2018 biblische Schriften in Gebärdensprache in Ungarn, Litauen, Japan, Thailand und Guatemala publiziert. Die Bibelgesellschaften setzen laut dem aktuellen Sprachen-Report einen verstärkten Fokus auf Gebärdensprachen, um den 70 Millionen Gehörlosen weltweit einen Zugang zur Bibel zu ermöglichen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit für blinde und sehbehinderte Menschen. 2018 erschien die 45. komplette Bibel in der Punktschrift Braille: in der Sprache Luganda, die im ostafrikanischen Uganda gesprochen wird.

(KNA)

Kooperationspartner

Tagesevangelium als App

Evangelium - Gesprächspartner

Kontakt

Sie brauchen Hilfe,
haben einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler gefunden?
Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

E-Mail-Kontaktformular