08.02.2013

Der Papst würdigt den Elysée-Vertrag "Politische Umsetzung moralischer Werte"

Benedikt XVI. hat den Elysée-Vertrag gewürdigt. Adenauer und De Gaulle hätten in einer Versöhnungsmesse vor dessen Unterzeichnung demonstriert, dass "die Politik auf Prinzipien basiert, die sie sich nicht selbst geben kann".

Das erklärte das Kirchenoberhaupt in einer am Donnerstag verlesenen Grußbotschaft. Grundlage einer Politik im Dienst von Frieden und Gerechtigkeit seien Werte, die durch das Evangelium und die Menschenrechte geprägt worden seien.

Die Grußadresse wurde vom vatikanischen "Außenminister" Dominique Mamberti bei einer Konferenz zum Jubiläum des Elysée-Vertrags in der päpstlichen Gregoriana-Universität verlesen. Seit der Unterzeichnung des Vertrags durch die beiden Regierungschefs am 22. Januar 1963 seien große Fortschritte bei der Aussöhnung beider Staaten gemacht worden, unterstrich der Papst. Frieden bleibe jedoch eine "Aufgabe, die immer neu erfüllt werden muss".

Der EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier betonte bei der Konferenz: «Die Versöhnung der Völker erfordert die Aussöhnung zwischen ihren Geschichtsversionen.» Das geeinte Europa sei ohne den deutsch-französischen Aussöhnungsprozess nicht denkbar.

Papst berät mit saarländischer Ministerpräsidentin über EU

Barnier nahm gemeinsam mit der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und dem ehemaligen EU-Kommissionspräsidenten Jacques Santer an der Konferenz mit dem Titel "50 Jahre deutsch-französische Freundschaft im Dienste Europas: die Europäische Union, ein Modell für andere Versöhnungen?" teil.

Der Papst hatte die Ministerpräsidentin am Vormittag in Audienz empfangen. Bei der Begegnung sei es vor allem um Europa-Fragen gegangen, erklärte die saarländische Regierungschefin. Benedikt habe sich bei dem intensiven Gespräch "sehr interessiert an der weiteren Entwicklung in Europa" gezeigt. Er habe überdies ein starkes Bewusstsein für die Nöte von Menschen gezeigt, die von Sparmaßnahmen in der derzeitigen Krise betroffen seien.

Kramp-Karrenbauer, die Mitglied im Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist, würdigte den Papst als «Mann der klaren Positionen», mit denen sie nicht in allen Fragen übereinstimme. So gebe es etwa unterschiedliche Auffassungen über die Stellung der Frau in der katholischen Kirche. Mit wohl argumentierten Positionen zwinge Benedikt seine Gesprächspartner jedoch, "die eigene Komfort-Zone zu verlassen", und sich mit seinen Ansichten auseinanderzusetzen.

(epd, DR)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Streit in der SPD nach Beförderung des Verfassungsschutzchefs
  • Gib uns Frieden! - heute Friedenskonzert im Kölner Dom
  • Was tun gegen zu hohe Mieten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Wohnungsnot in Berlin
  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen