26.08.2011

Graumann würdigt "absoluten Versöhnungswillen" des Papstes "Eine wirkliche Herzensangelegenheit"

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, ist "vom absoluten Versöhnungswillen des Papstes" fest überzeugt. In einem Interview mit der Wochenzeitung "Jüdische Allgemeine" würdigt er Benedikts "klare Absage an jede Judenmission und seine Zurückweisung des alten Vorwurfs des 'Gottesmordes' durch die Juden".

"Wir wissen, dass er den Prozess der Versöhnung zwischen dem Vatikan und dem Judentum, der in den letzten Jahrzehnten große Fortschritte gemacht hat, bereits vor seiner Wahl zum Oberhaupt der katholischen Kirche persönlich immer gefördert und an der Seite seines Amtsvorgängers, Johannes Paul II., mitgetragen hat", betonte Graumann. Dies fördere Vertrauen und Zuversicht.

Der Zentralratsvorsitzende sprach sich dafür aus, den christlich-jüdischen Dialog "noch erheblich" zu verstärken. Dies sei auch vielen Katholiken "eine wirkliche Herzensangelegenheit". Die Kontakte zwischen der jüdischen Gemeinschaft in der Bundesrepublik und der katholischen Kirche hierzulande seien "besonders vielfältig, vertrauensvoll und eng". Es gelte nun, den Dialog noch weiter zu vertiefen, "der als Gespräch unter Gleichen von Respekt und von Akzeptanz geprägt ist".

Neue Zeichen erwartet
Im Blick auf das am 22. September in Berlin geplante Treffen des Papstes mit dem Zentralrat äußerte Graumann die Erwartung "neuer Zeichen für die Weiterentwicklung und die Vertiefung des Dialogs mit der katholischen Kirche". Bereits der Besuch des Papstes 2005 in der Kölner Synagoge, der ersten von einem Papst besuchten Synagoge außerhalb Italiens, gelte als Beginn einer neuen, positiven Dimension innerhalb der jüdisch-katholischen Beziehungen. Weiter meinte Graumann, das Gemeinwohl kenne keine Religionsgrenzen; "daher gilt es, unsere Gemeinsamkeiten stärker zu betonen, sie zu fördern".  Das Christentum habe große Teile der jüdischen Ethik übernommen.
Auch die christliche Soziallehre wurzele in der hebräischen Bibel.

Graumann benannte in dem Beitrag aber auch "Differenzen" zwischen dem Vatikan und der jüdischen Welt in den vergangenen Jahren. Dazu zählten die Formulierung der Karfreitagsfürbitte für die Juden im alten katholischen Ritus, die Aufhebung der Exkommunikation der Bischöfe der traditionalistischen Piusbruderschaft sowie "Signale zur Seligsprechung von Papst Pius XII.". Graumann: "Wir bedauern diese Schritte, sie schmerzen uns bis heute."

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 27.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Matthias-Bruderschaft auf Pilgerweg im Oktober
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
  • 60 Jahre Jesuiten in der Kunststation St. Peter
  • Mentorenpreis 2020
  • Die Rauhnächte - Ein Buch von Manfred Becker-Huberti
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kirchliches Filmfestival Recklinghausen
  • 60 Jahre Jesuiten in der Kunststation St. Peter
  • Mentorenpreis 2020
  • Die Rauhnächte - Ein Buch von Manfred Becker-Huberti
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…