01.01.2008

Papst Benedikt XVI. zum Weltfriedenstag Jahresbeginn in Rom

Papst Benedikt XVI. hat die moderne Familienpolitik als Bedrohung für den Frieden verurteilt. Nur die auf der Ehe zwischen Mann und Frau basierende Familie sei Garantie für den Frieden, betonte das Kirchenoberhaupt im Vatikan anlässlich des Weltfriedenstages.

Heute würden die Rechte der Familie vielfach eingeschränkt oder verleugnet und damit die Grundlagen für Friedensarbeit untergraben, warnte der Papst bei einer Messe im Petersdom anlässlich des Weltfriedenstages. Die Familie bezeichnete er dabei als die "wichtigste Friedensagentur".Bei einem Vespergottesdienst hatte der Papst am Vorabend eine "Banalisierung der Sexualität" beklagt. Vor allem junge Menschen fühlten sich von einer "falschen Verherrlichung" und "Profanierung des Körpers" angezogen. Benedikt führte dies auf einen Mangel an Hoffnung und Vertrauen in das Leben zurück, der "die dunkle Krankheit der westlichen Gesellschaft" darstelle. Am Silvesterabend hatte Benedikt XVI. das vergangene Jahr mit einem feierlichen Abendgebet verabschiedet. Dabei rief er die Katholiken zu Hoffnung für das kommende Jahr aus dem Vertrauen auf Christus auf. Es sei ein "Defizit der Hoffnung und des Vertrauens ins Leben, das das verborgene Übel der modernen westlichen Gesellschaft darstellt", sagte der Papst.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

20:00 - 22:00 Uhr 
Reisen

Austern, Schnaps und Marionetten

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Keine "Mission Impossible": Wie geht Mission heute?
  • Glaubensfragen an WB Schwaderlapp: Zeugung
  • Reaktion der Kirche auf den Journalistenmord auf Malta
10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Internationale Tagung zur Theologie des Leibes
  • Kinderbetreuung auf dem 101. Katholikentag 2018
  • Caritas zur Beschränkung des Familiennachzugs von Flüchtlingen
  • 25. Jubiläum: Armenische Kulturtage 2017
  • Lichtinstallation in Köln: Dompropst zum "Leuchtturm der Hoffnung"
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Internationale Tagung zur Theologie des Leibes
  • Kinderbetreuung auf dem 101. Katholikentag 2018
  • Caritas zur Beschränkung des Familiennachzugs von Flüchtlingen
  • 25. Jubiläum: Armenische Kulturtage 2017
  • Lichtinstallation in Köln: Dompropst zum "Leuchtturm der Hoffnung"
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar