20.08.2007

Papst: Weg zur ewigen Rettung steht allen Menschen offen "Pass" für den Eingang zum ewigen Leben

Der Weg zur ewigen Rettung steht nach Worten von Papst Benedikt XVI. allen Menschen offen. Er sei aber mühsam, verlange Engagement und setze die Überwindung von Egoismus voraus, sagte das Kirchenoberhaupt am Sonntag beim Angelus-Gebet in Castelgandolfo. Die Freundschaft mit Christus, die Bereitschaft zu seiner Nachfolge und der Einsatz für die Mitmenschen seien der "Pass" für den Eingang zum ewigen Leben.
Konkret setze dies Herzensgüte, Demut, Mitleid, Einsatz für Gerechtigkeit und Wahrheit sowie Einsatz für Frieden und Versöhnung voraus.

Jeder Mensch habe die Pflicht, sich während seines irdischen Lebens auf die Ewigkeit vorzubereiten, unterstrich der Papst. "Die Rettung, die Jesus mit seinem Tod und seiner Auferstehung geschaffen hat, ist universal". Aber beim Ewigen Gericht würden die Menschen nicht nach weltlichen Privilegien, sondern auf Grund ihres Lebensstils und ihrer Werke beurteilt, so der Papst in seiner Ansprache vor rund 3.000 Pilgern im Innenhof seiner Sommerresidenz.Der Papst im Wortlaut"Die wahre Freundschaft mit Jesus zeigt sich in der Lebensweise: Sie zeigt sich in der Güte des Herzens, in der Demut, in der Sanftheit und der Barmherzigkeit, in der Liebe zur Gerechtigkeit und zur Wahrheit, im ehrlichen und aufrichtigen Einsatz für den Frieden und die Versöhnung. Das, so könnten wir sagen, ist der "Identitätsausweis", der uns als wahre Freunde qualifiziert, das ist der "Reisepass", der es uns ermöglichen wird, in das ewige Leben einzutreten.Ein herzliches Grüß Gott sage ich gerne den Gästen aus den Ländern deutscher Sprache. Gott will, daß alle Menschen gerettet werden. In Jesus Christus schenkt er uns die Befreiung vom Bösen und das Heil. Es kommt aber zugleich auch auf uns an. „Bemüht euch mit allen Kräften", sagt uns der Herr im heutigen Evangelium. Öffnen wir unser Herz der Botschaft des Heils und folgen wir in Treue Jesus Christus, der unser Leben ist. Euch allen wünsche ich einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche."

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    19.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,31–35

  • Die Blutreliquie des hl. Januarius
    19.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Sankt Januarius und das Blutwu...

  • Lukasevangelium
    20.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,36–50

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen