Adventszeit im Kaufhaus
Adventszeit im Kaufhaus

14.11.2018

Katholiken-Verband gegen Weihnachtsgeschäft im November Auseinandersetzung mit der Endlichkeit

In diesem Jahr waren noch Temperaturen über 20 Grad, da standen bereits Weihnachtsstollen in den Regalen. Der katholische Verband kritisiert den frühen Verkauf, findet aber auch, dass die Kirche sich an die eigenen Nase fassen müsse.

Der katholische Verband KKV kritisiert den frühen Verkauf von Weihnachtsartikeln. Der Advent werde zunehmend in den November vorgezogen, weil die Menschen unfähig seien, mit Tod und Trauer umzugehen, sagte sein Landesvorsitzender Klaus-Stefan Krieger in einem Gespräch mit dem Augsburger Sankt Ulrichs-Verlag. Der KKV ist der Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung.

Krieger findet, Tage wie Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag und Volkstrauertag sollten eigentlich zur Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens dienen. Dieses ernste Thema werde überspielt. Die Christen seien gefordert, die Erinnerung an die Verstorbenen zu betonen.

KKV: Weihnachtsspenden und -waren sind zu früh

Einen weiteren Grund für das Vorziehen des Weihnachtsverkaufs sieht Krieger darin, dass wir "in der heutigen schnelllebigen Zeit Feste nicht mehr abwarten können". Dahinter stehe eine Ideologie, die den Menschen nur als Verbraucher ernst nehme: "Wir gelten nur noch dann etwas, wenn wir möglichst viel und möglichst oft kaufen und das Gekaufte möglichst rasch durch Neues ersetzen."

Christen sollten sich dieser Logik entziehen, ist der KKV-Vorsitzende überzeugt. Er rät dazu, Anbieter darauf hinzuweisen, dass man sich an dem allzu frühen Verkauf weihnachtlicher Waren störe. Auch die Kirche müsse sich "an die Nase fassen". Denn es sei kontraproduktiv, wenn ihre Hilfswerke bereits im November um Weihnachtsspenden bäten. (KNA)

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 30.11.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • "Wort am Sonntag" bekommt neue Sprecherin
  • Sozialdienst katholischer Frauen kritisiert Abschaffung des Paragraphen 219a
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationaler Aktionstag 'Cities for Life' von Sant Egidio
  • Caritas International zur Situation in Syrien
  • Miesmuschel-Saison in den Monaten mit "R" am Ende
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationaler Aktionstag 'Cities for Life' von Sant Egidio
  • Caritas International zur Situation in Syrien
  • Miesmuschel-Saison in den Monaten mit "R" am Ende
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…