16.12.2011

Das 21. Türchen Gedanken im Advent 2011 am 17. Dezember

Das Wort--
ausgebrannt - abgebrannt

--Der Vers

Wie die Lampe auf dem heiligen Leuchter scheint, so ein schönes Gesicht auf einer edlen Gestalt. (Sir 26,17)

Der Gedanke

Wie gut zu wissen, dass andere Lichter brennen, wenn das Wachs einer Kerze am unteren Ende angekommen ist. Aber: jede und jeder brennt oder brannte für etwas oder jemanden.
Gut zu wissen, dass es weitergeht, auch wenn eigenes Wachs verbraucht ist. Es bleibt die Lampe Gottes, die uns leuchten wird. Die macht allen ein gutes Aussehen.

Der gute Draht nach oben!

Radioprogramm zum Jahreswechsel

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Gottesdienste live im WebTV

Die Termine der kommenden Übertragungen finden Sie unter Gottesdienst & Gebet oder wenn Sie oben auf „Web TV“ klicken.

Zum Herunterladen als PDF:
Die kommenden Übertragungen