Mitglieder der italienisch-kubanischen Gemeinde zeigen Fahnen während Papst Franziskus aus dem Fenster seines Arbeitszimmers das Angelusgebet spricht
Mitglieder der italienisch-kubanischen Gemeinde zeigen Fahnen während Papst Franziskus aus dem Fenster seines Arbeitszimmers das Angelusgebet spricht

22.07.2021

Adveniat zeigt sich besorgt wegen Krise in Kuba "Lösung nur im Dialog"

Das Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche Adveniat hat sich besorgt über die Krise in Kuba geäußert. Seit Tagen demonstrierten Tausende in zahlreichen Städten. Die Regierung antwortete mit Gewalt.

Die Demonstranten protestieren gegen "die Versorgungskrise, den Medikamentenmangel, das Pandemiegeschehen und staatliche Repression", teilte Adveniat am Donnerstag in Essen mit. Die Regierung antworte mit Polizeigewalt, Verhaftungen und einer Blockade des Internets.

"Adveniat verurteilt jegliche Form von Gewalt und stellt sich hinter die Forderung der Kubanischen Bischofskonferenz, dass eine Lösung der Krise nur im Dialog mit den Demonstranten gefunden werden kann", betonte der Leiter der Projektabteilung von Adveniat, Thomas Wieland.

Größte Wirtschaftskrise seit 30 Jahren

Kuba stecke in der größten Wirtschaftskrise seit 30 Jahren, erklärte Adveniat. Lebensmittel, Benzin und Medikamente seien knapp, immer wieder fehle Strom. Die Demonstranten protestierten nicht nur gegen "die jahrzehntelange Misswirtschaft, sondern auch gegen staatliche Unterdrückung".

Auch die Kirche hatte sich zuletzt zur Situation in Kuba geäußert. So rief Papst Franziskus zum friedlichen Dialog in dem Land auf. Er sei dem "geliebten Volk der Kubaner in diesem schwierigen Moment nahe". Gott möge den Kubanern helfen, "in Frieden, Dialog und Solidarität eine immer gerechtere und geschwisterliche Gesellschaft aufzubauen".

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!