Bartholomaios I. während eines Interviews
Bartholomaios I. während eines Interviews

30.08.2021

Kyrill I. verurteilt Ukraine-Besuch von Bartholomaios I. Machtkampf geht in die nächste Runde

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. hat die Ukraine-Reise des Ehrenoberhaupts der Weltorthodoxie scharf verurteilt. Der Besuch des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. in Kiew vor wenigen Tagen sei "sündhaft und unerklärlich"

Das sagte Kyrill I. am Wochenende bei einem Gottesdienst in Moskaus Hauptkathedrale. Heute versuchten "böse Mächte", die Einheit der Orthodoxie zu zerstören, und Bartholomaios' Visite und "seine Konzelebration mit Schismatikern" in Kiew sei ein Beispiel dafür.

Der Patriarch von Konstantinopel hatte vom 20. bis zum 24. August die ukrainische Hauptstadt aus Anlass des 30. Jahrestags der Unabhängigkeit des Landes besucht. Dabei rief er Geistliche und Laien der russisch-orthodoxen Kirche zu Versöhnung, Toleranz und gegenseitigem Verständnis auf: "Als Mutterkirche sind wir immer bereit, Probleme anzuhören, Zweifel zu zerstreuen, Ängste zu lindern, Verletzungen all unserer Kinder mit der Gnade Gottes zu heilen, aber im Rahmen der geweihten kirchlichen Tradition."

Machtkampf um die Ukraine

Zwischen den Patriarchen von Moskau und Konstantinopel tobt seit einiger Zeit ein Machtkampf um die Ukraine. Die russisch-orthodoxe Kirche brach bereits 2018 mit dem Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel, nachdem dieses 2018 in der Ukraine die Gründung einer autokephalen, also eigenständigen Kirche für das Land auf den Weg gebracht hatte. Moskaus Patriarch Kyrill I. strich damals auch den Namen Bartholomaios I. aus der Gottesdienstliturgie, was als sehr schwere Strafe gilt. Er sieht im südlichen Nachbarland die ihm unterstehende ukrainisch-orthodoxe Kirche durch die neue Kirche bedroht. Die mit dieser konkurrierende, neue Kirche der Ukraine brandmarkt er stets als "schismatisch".

Bartholomaios I. hatte die "Orthodoxe Kirche der Ukraine" im Januar 2019 trotzdem als autokephal anerkannt und sie damit den anderen orthodoxen Landeskirchen gleichgestellt. Die neue Kirche bezeichnete den Besuch des Ehrenoberhaupts der Weltorthodoxie als "historisch".

Laut einer im Ende Juni durchgeführten Umfrage bekennen sich knapp 73 Prozent der Ukrainer zum orthodoxen Christentum. 58 Prozent von ihnen gehören demnach der autokephalen Kirche an, 25 Prozent der moskautreuen Kirche. Weitere 12 Prozent erklärten sich für orthodox, ohne sich einer Konfession zuzuordnen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 30.11.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • "Wort am Sonntag" bekommt neue Sprecherin
  • Sozialdienst katholischer Frauen kritisiert Abschaffung des Paragraphen 219a
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationaler Aktionstag 'Cities for Life' von Sant Egidio
  • Caritas International zur Situation in Syrien
  • Miesmuschel-Saison in den Monaten mit "R" am Ende
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Internationaler Aktionstag 'Cities for Life' von Sant Egidio
  • Caritas International zur Situation in Syrien
  • Miesmuschel-Saison in den Monaten mit "R" am Ende
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…