Werbung für den 3. Ökumenischen Kirchentag (Archiv)
Werbung für den 3. Ökumenischen Kirchentag (Archiv)

23.02.2021

Neue Informationen zum Programm des Ökumenischen Kirchentags Festakt und Open-Air-Gottesdienst

Der Ablauf des weitgehend digital veranstalteten Ökumenischen Kirchentages im Mai in Frankfurt wird konkreter. So wird beispielsweise im Eröffnungsgottesdienst am 13. Mai der Leiter der Gemeinschaft von Taize, Frere Alois, predigen.

Das erläuterte Bettina Faber-Ruffing, Mitglied im Gemeinsamen Präsidium des ÖKT, in einer Pressemitteilung des Katholikenrats im Bistum Fulda. Der Gottesdienst wird ab 10.00 Uhr im ARD-Fernsehen übertragen.

Festakt geplant

Der 14. Mai beginnt den Angaben zufolge mit einer digitalen Gedenkveranstaltung aus der Westend-Synagoge in Frankfurt. Abends ist ein Festakt und anschließend eine digitale Uraufführung des ökumenischen Oratoriums "EINS" geplant. Der 15. Mai stehe im Zeichen digitaler Podien, Bibelarbeiten und Workshops. Mit einem vielfältigen Angebot "ökumenisch sensibler" konfessioneller Gottesdienste beginne der Abend des 15. Mai, dem ein buntes kulturelles Nachtprogramm folge.

Open-Air-Schlussgottesdienst

Der Kirchentag endet am 16. Mai um 10.00 Uhr mit einem vom ZDF übertragenen ökumenischen Open-Air-Schlussgottesdienst von der Weseler Werft in Frankfurt. Der Gottesdienst werde unter anderem vom Limburger Bischof und Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, dem hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung und dem griechisch-orthodoxen Erzpriester Constantin Miron geleitet.

Faber-Ruffing sieht eine große Chance des Kirchentages in der ökumenischen Bewegung vor Ort. "Wir sind aufgerufen, an unseren Heimatorten in ganz Deutschland ökumenische Begegnungen zu ermöglichen." Daran werde sich letztlich zeigen, "ob und wie Christen und Christinnen gemeinsam ihren Glauben leben und feiern und Welt gestalten können".

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 03.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Ein Geistlicher in Schottland verklagt die Regierung wegen der Gottesdienstverbote
  • Vor 150 Jahren wurde der erste Reichstag im Deutschen Kaiserreich gewählt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Ein Geistlicher in Schottland verklagt die Regierung wegen der Gottesdienstverbote
  • Vor 150 Jahren wurde der erste Reichstag im Deutschen Kaiserreich gewählt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 1700 Jahre Sonntagsschutz - Ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
  • Nach Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens: Wie geht es weiter im Bistum Aachen?
  • Die Abtei Münsterschwarzach packt "(Kl)Osterpakete
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 1700 Jahre Sonntagsschutz - Ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
  • Nach Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens: Wie geht es weiter im Bistum Aachen?
  • Die Abtei Münsterschwarzach packt "(Kl)Osterpakete
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Kirchliche Hochzeit 2021? Fehlanzeige...
  • Klage in Schottland wegen Gottesdienst-Verbot
  • 3.03.2021 Initiative "Katholischer Klartext" befragt die Basis
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!