Evangelische Kirche legt Entwurf für Strukturreformen vor
Evangelische Kirche legt Entwurf für Strukturreformen vor

30.06.2020

Evangelische Kirche legt Entwurf für Reformen vor Veränderungen in der Struktur und Ausrichtung

Angesichts der rückläufigen Zahlen bei den Kirchenmitgliedern und voraussichtlich bei den Finanzen plant die Evangelische Kirche in Deutschland Reformen. Unter anderem sollen Strukturen entbürokratisiert und die kirchliche Verwaltung "effizienter" werden.

Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) soll bei ihrer letzten Sitzung im November in Berlin über Veränderungen in der Struktur und Ausrichtung der EKD und ihrer 20 Landeskirchen entscheiden, wie die EKD auf ihrer Homepage mitteilte.

Dazu wurden an die Mitglieder des Kirchenparlaments "Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche" versandt. Das 15-seitige Papier enthält Überlegungen zu den Stichworten Öffentlichkeit, Frömmigkeit, Mission, Ökumene, Digitalisierung, Kirchenentwicklung, Zugehörigkeit, Mitarbeitende, Leitung, Strukturen, sowie EKD/Landeskirchen.

Reform der Strukturen

Unter anderem heißt es darin: "Mehrfachstrukturen innerhalb der Gliedkirchen sollen identifiziert und abgebaut werden. Dabei sollen Kompetenzen im Rahmen strategischer Lösungen bei der EKD oder bei einzelnen Gliedkirchen gebündelt werden." Zukünftig würden seitens der EKD Projekte und Institutionen gefördert, "die dem eigenen Aufgabenmandat entsprechen oder die durch die Gliedkirchen beauftragt werden".

Zum Stichwort "Strukturen" wird vorgeschlagen: "Versäulte Strukturen werden abgebaut, eine besonnene Entbürokratisierung durchgesetzt und das Gremienwesen entschlackt." Die kirchliche Verwaltung solle "nicht nur kleiner, sondern schlanker und effizienter durch mehr gemeinsames und ein besser koordiniertes Handeln" werden. Dabei werden Einsparungsgewinne in Höhe von 15 Prozent erhofft.

Stärkere Förderung von Mission und Ökumene

Zudem will die EKD laut Papier zukünftig missionarisches Handeln stärker fördern und das ökumenische Miteinander stärken. Konfessionelle Alleingänge seien auf vielen Gebieten nicht mehr finanzierbar, wird ausgeführt. Doppel- und Mehrfachbesetzungen könnten in vielen Arbeitsbereichen "ersetzt werden durch ein stellvertretendes Handeln, das die unterschiedlichen Selbstverständnisse respektiert".

Als Beispiel nennt das Papier die sogenannte kategoriale Seelsorge bei Polizei, Bundeswehr und Gefängnis, wo ein Drittel der bestehenden Doppelungen abgebaut werden könne. Weitere Bereiche seien die Diakonie und die Entwicklung neuer Formen "ökumenischer Gemeindearbeit bis hin zu ökumenischen, mehrkonfessionellen Gemeinden".

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 14.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Covid-19-Folgen: Save the Children warnt vor vielen Schulabbrechern
  • Präsidentschaftswahlen in Polen - das sagt die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Save the Children fordert Investition in Bildung
  • Wie steht es dieses Jahr um den Sommerurlaub?
  • Kampf gegen den weltweiten Hunger
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…