Polens Kirche will Missbrauch gründlich aufarbeiten
Symbolbild Missbrauch

12.11.2019

EKD gegen Entschädigungszahlungen für Missbrauchsopfer Entschädigung unmöglich?

"Entschädigung ist genau nicht, was wir als Institution leisten können": Die Evangelische Kirche in Deutschland hat sich im Unterschied zur katholischen Kirche gegen Entschädigungszahlungen für Missbrauchsopfer ausgesprochen.

"Welche Institution könnte allen Ernstes entschädigen, was ein Täter jemandem an Leid angetan hat", sagte das Mitglied des EKD-Beauftragtenrates, Nikolaus Blum, am Dienstag vor der Synode der EKD. Die Forderungen nach Zahlungen in unterschiedlichem Umfang führten zwangsläufig zu Auseinandersetzungen über die Beweisbarkeit von Sachverhalten und damit zu den Verfahren, die Betroffene lange Zeit stark belasten und retraumatisieren würden.

Behutsam, unbürokratisch und schonend

"Wir wollen der Forderung nach individueller Aufarbeitung nachkommen und sie mit einem professionellen Anerkennungs- und Unterstützungssystem für und mit den Betroffenen verbinden, das auch nach Verjährung und ohne strenge Nachweispflichten seine Wirksamkeit entfaltet", erklärte Blum.

Das Modell setze darauf, sich gemeinsam mit den betroffenen Menschen oder ihren Anwälten darüber zu verständigen, was ihr Leid lindert und ihnen für die Zukunft neue Möglichkeiten eröffnet. "Es geht auch darum, sich als Institution auseinanderzusetzen, ins Gespräch zu gehen", sagte Blum. "Dass dies so behutsam, unbürokratisch und schonend wie möglich geschehen muss, ist selbstverständlich." In diesem Sinne setze sich der Beauftragtenrat für die Weiterentwicklung des kirchlichen Anerkennungs- und Unterstützungssystems ein.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 09.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Der "christliche Geist" auf dem SPD-Parteitag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff