Der nächste Ökumenische Kirchentag findet 2021 in Frankfurt statt
Der nächste Ökumenische Kirchentag findet 2021 in Frankfurt statt

08.12.2018

Startschuss für Vorbereitungen zum Ökumenischen Kirchentag 2021 "Über unsere Kirchen und unser Land hinaus"

"Das wohl größte kirchliche Ereignis der kommenden Jahre in Deutschland": In Frankfurt ist der Startschuss für die Vorbereitungen zum dritten Ökumenischen Kirchentag gefallen. Am Freitag konstituierte sich das Gemeinsame Präsidium.

Es soll das Christentreffen in der Mainmetropole im Jahr 2021 vorbereiten. Dem Leitungsgremium gehören Vertreter von evangelischer und katholischer Seite an.

Die evangelische Präsidentin Bettina Limperg sagte, vom ÖKT solle ein "Zeichen der Hoffnung für diese Welt" ausgehen. Die Präsidentin des Bundesgerichtshofs bezeichnete Frankfurt als idealen Ort, um Zukunftsfragen der Gesellschaft zu verhandeln. "Frankfurt ist globalisierte Weltstadt, Wirtschafts – und Bankenstandort, in Frankfurt treffen ökonomischer Glanz und das Elend der Großstadt aufeinander, Frankfurt ist lebendige Stadt der Kunst und handfester Kultur - wo könnte man besser ringen um gemeinsame Positionen als hier?"

Interreligiöser Dialog

Der katholische Präsident Thomas Sternberg nannte den ÖKT "das wohl größte kirchliche Ereignis der kommenden Jahre in Deutschland", das "weit über unsere Kirchen und über unser Land hinaus" wahrgenommen werde. Impulse setzen solle nicht nur der Dialog zwischen den Vertretern der christlichen Konfessionen, sagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Es gelte, im Austausch mit dem Judentum ein "klares Zeichen gegen jede Form von Antisemitismus" zu setzen.

Problematisch sei auch eine wachsende Ablehnung des Islam. "Dass die Übertragung von allen möglichen Problemen auf eine Religion zu katastrophalen Konsequenzen führt, das sollten wir als historische Lektion gelernt haben." Deswegen müsse auch das Gespräch mit den Muslimen "einen bedeutenden Platz" beim ÖKT bekommen.

Was sind weitere Themen des Treffens?

Unter den weiteren Themen des Frankfurter Kirchentags nannte Sternberg den sexuellen Missbrauch in Kirchen und Gesellschaft, Sklaverei und Zwangsprostitution, Hilfe für Flüchtlinge, Wirtschaftsethik und Klimaerwärmung. Das Christentreffen könne aber nur eine Wirkung über Konfessionsgrenzen hinweg entfalten, wenn es einen breiten Diskurs mit Kulturschaffenden, Verantwortlichen in Bildung, Wirtschaft und Politik führen werde. "Ich wünsche mir, dass sich alle Menschen dieser Stadt eingeladen und angezogen fühlen", sagte der Präsident.

Das ZdK veranstaltet das bundesweite Christentreffen gemeinsam mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT).

(KNA, epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Unruhen und Generalstreik in Barcelona
  • Hildesheimer Bischof Wilmer zu Waffenruhe in Syrien
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gleichberechtigung: Fachtagung Frauenpriesterinnentum
  • Buchmesse: Luisa Neubauer über das Ende der Klimakrise
  • Hast Du mal einen Euro - Nobelpreis für Armutsforscher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gleichberechtigung: Fachtagung Frauenpriesterinnentum
  • Buchmesse: Luisa Neubauer über das Ende der Klimakrise
  • Hast Du mal einen Euro - Nobelpreis für Armutsforscher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff