Teilweise zerstörte Kirche in Syrien
Teilweise zerstörte Kirche in Syrien
Der koptisch-orthodoxe Papst Tawadros II.
Der koptisch-orthodoxe Papst Tawadros II.
Der Patriarch von Moskau: Kyrill I.
Der Patriarch von Moskau: Kyrill I.
Bartholomaios I. (Archivbild)
Bartholomaios I. mit einem Mikrofon in der Hand

19.04.2018

Orthodoxe Patriarchen starten dramatischen Appell zu Syrien Furcht vor neuem Weltkrieg

Die Patriarchen mehrerer orthodoxer Kirchen haben in einem Appell vor einer Eskalation im Syrien-Konflikt bis hin zum Ausbruch eines neuen Weltkriegs gewarnt. Das Dokument wurde auf der Website des Moskauer Patriarchats veröffentlicht.

Darin appellieren die Patriarchen an die führenden Politiker der Weltgemeinschaft, sich ihrer Verantwortung vor Gott und der Menschheit bewusst zu sein.

Die Patriarchen rufen die Regierungen der Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen auf, gemeinsam für den Frieden in der Welt zu arbeiten. Laut den einleitenden Worten des Friedensappells, die das Außenamt des Moskauer Patriarchats bestätigt, gingen der Erstellung des Dokuments telefonische Absprachen zwischen dem russischen Patriarchen Kyrill I. und Papst Franziskus sowie dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. voraus.

Unterzeichner des Aufrufs sind außer Kyrill Patriarch Youhanna X. von Antiochien, Patriarch Theodoros II. von Alexandrien, Patriarch Theophilos III. von Jerusalem, das koptische Oberhaupt Papst-Patriarch Tawadros II. und der syrisch-orthodoxe Patriarch Mor Ignatius Aphrem II.

Warnung vor neuem Weltkrieg

"Unsere Welt hat einen Punkt erreicht, an dem die reale Gefahr eines Zusammenbruchs der internationalen Beziehungen und der Zusammenarbeit für das Gemeinwohl der menschlichen Familie besteht", heißt es in dem Appell. Es sei klar, dass die "Schrecken der Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts mit den schrecklichen Konsequenzen eines Weltkriegs in heutiger Zeit kaum verglichen werden können".

Angesichts dieser Bedrohung "appellieren wir an die Führungspersönlichkeiten der Welt, ihre Verantwortung gegenüber ihrer jeweiligen Nation, gegenüber der Menschheit und gegenüber Gott zu erkennen".

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 17.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…