Zuhörer auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017
Zuhörer auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017

26.05.2017

Berliner Kirchentag und Berliner Schnauze "Allet oransche hier"

Der Kirchentag in Berlin stellt nicht nur manche Ureinwohner auf eine harte Probe. In diesen Tagen stoßen Spiritualität und Pragmatismus frontal aufeinander. Ein Unfallbericht.

Berlin gilt im Rest der Republik als Heidenland. Das sogenannte Berliner Modell, wonach der Ethikunterricht Pflichtfach und Religionsunterricht ein freiwilliges Angebot ist, zeigt, dass der heilige Geist hier eher die Stadtumfahrung wählt. Schnoddriger Pragmatismus und Spiritualität passen nun einmal schwerlich zusammen, und der Berliner bleibt gegenüber allem Heiligen nüchtern, wie die zwei angesäuselten Urberliner aus dem Wedding, die die Kirchentagsbesucher am frühen Morgen so kommentierten: "Wat denn? Allet Oransche?! - Na Hauptsache, keene Holländer." Gefürchteter als friedensselige Protestanten sind unter Fußballkundigen nämlich die orange-gewandeten Fans der niederländischen Nationalmannschaft - die können wirklich gefährlich werden.

Pech jehabt

Auch der Berliner Busfahrer, dessen sprichwörtliche Unfreundlichkeit schon bald zum Weltkulturerbe gekürt werden dürfte, zeigt in dem Kirchentagstrubel, dass er sich treu bleibt. "Darf ich nur eine einzige Frage stellen?", fragt eine ergraute Kirchentagsbesucherin mit hanseatischer ausgesuchter Höflichkeit. "Det hamse doch schon! Pech jehabt, nu haben sie ihre einzige Frage schon verballert."

Sein Kollege regt sich darüber auf, dass beim Doppeldeckerbus auf dem Kurfürstendamm die obere Etage fast leer bleibt, während sich im unteren Abteil die Leute drängen. "Ihr Christenvögel, euch zieht's doch immer zum Herrn in den Himmel, aber denn keene Treppen steigen wollen! Det ham wer jerne."

Trompeten, Posaunen, Tubas

 "Wenn die Heiländer eenen druff machen, dann teilen die sich doch höchstens 'ne Bionade", sagte ein Berliner Wurstverkäufer auf dem Berliner Messegelände, einem Event-Ort des Kirchentages, den die tofu-gestählten evangelischen Besucher keines Blickes würdigen. Aus Halle 10 schmettert der Schall hunderter Trompeten, Posaunen und Tubas, alle Kirchenbläser der Nation proben für ihren ohrenbetäubenden Auftritt in Wittenberg beim großen Abschlussgottesdienst auf der Elbwiese. "Det is ja wie in Jericho!" sagt eine Urberlinerin mit wasserstoffperoxidgefärbter Hochfrisur. Ihr Gatte, leicht zerknirscht: "Wären die Jungs mal früher auf die Idee jekommen,dann wäre die Mauer schon früher jefallen."

Diese Berlinerin kann noch als religiös gebildet durchgehen. Allerdings: Dass der Kirchentag bereits zum sechsten Mal in Berlin stattfindet, und es da auch schon die Posaunenchöre gab, muss ihr in der Eile entfallen sein. Auch dieses Großevent wird der Berliner mit der gewohnten Überlebensstrategie bewältigen.

Keine Kirchen

Christi Himmelfahrt, in Berlin "Herrentag" genannt, klingt mit einer Begegnung in der S-Bahn Richtung Alexanderplatz aus. Ein verliebtes Pärchen auf der Flucht. Sie: "Det ist mir zu voll hier, ich krieg ich ne Vollkrise. Er beschwichtigend: "Lass uns noch 'n paar Stationen weiterfahren, da gibt es keene Kirchen mehr".

Andreas Öhler
(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Der erste blinde geweihte Pfarrer Deutschlands – "Siehst du mich? Blinde und sehbehinderte Menschen in unserer Gesellschaft"
  • Was steckt hinter dem Rücktritt vom evangelischen Landesbischof von Sachsen, Carsten Rentzing?
  • Beratungen hinter verschlossenen Türen: Amazonas-Synode im Vatikan
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Caritas zum Hospiztag in Deutschland
  • Der Herbst: Haben Sie Gefallen am Blätter fallen?
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Klimasynode im Rheinland - Stimmt das Klima in der Kirche?
  • Ökumenischer Gedenkgottesdienst nach Anschlag in Halle
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Klimasynode im Rheinland - Stimmt das Klima in der Kirche?
  • Ökumenischer Gedenkgottesdienst nach Anschlag in Halle
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Was steckt hinter dem Rücktritt vom evangelischen Landesbischof von Sachsen, Carsten Rentzing?
  • "Verteidiger des Glaubens" : Ratzinger-Film in den Kinos
  • Bücher, Bücher, Bücher: Ausblick auf die Buchmesse in Frankfurt
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff