In Gedanken auch bei der WM: Patriarch Kyrill I. und Papst Franziskus
Patriarch Kyrill I. und Papst Franziskus

17.01.2017

Ökumene-Treffen würdigt Begegnung von Franziskus und Kyrill I. "Eine neue Seite" aufgeschlagen

Zum Jahrestag der ersten Begegnung zwischen Papst Franziskus und dem Moskauer Patriarchen Kyrill I. wollen sich hochrangige römisch-katholische und russisch-orthodoxe Bischöfe treffen.

Dies teilte der Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion (Alfejew), am Wochenende mit, wie die österreichische Stiftung "Pro Oriente" am Montag berichtete.

Hilarion hatte vergangene Woche in Paris am 5. Europäischen Katholisch-Orthodoxen Forum teilgenommen. Unter Leitung des Budapester Erzbischofs Kardinal Peter Erdö und des Metropoliten Gennadios vom Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel befassten sich 30 Delegierte aus mehr als 20 Ländern mit den Themen Radikalisierung, Dschihadismus, Terrorismus und Gewalt/Gewaltlosigkeit.

Neuer Auftrieb für die Beziehungen

Das Treffen zwischen Papst Franziskus und Patriarch Kyrill habe den Beziehungen zwischen russisch-orthodoxer und römisch-katholischer Kirche neuen Auftrieb gegeben, betonte Hilarion nach seiner Rückkehr aus Paris. In allen Bereichen, in denen es "möglich und nützlich" ist, werde die Zusammenarbeit zwischen dem kirchlichen Rom und dem kirchlichen Moskau intensiviert werden.

Auch beim Katholisch-Orthodoxen Forum hatte Metropolit Hilarion die Bedeutung des Treffens zwischen Papst Franziskus und Patriarch Kyrill am 12. Februar 2016 in Havanna hervorgehoben. In der Zusammenarbeit zwischen katholischer und orthodoxer Kirche sei damit "eine neue Seite" aufgeschlagen worden.

"Mit einer Stimme" gesprochen

Der Außenamts-Leiter unterstrich, dass Papst Franziskus und der Patriarch in Havanna "mit einer Stimme" gesprochen hätten. Diese Stimme sei gehört worden. Es gehe um eine Antwort auf die Herausforderungen des heutigen Lebens, "einschließlich der Verfolgung der Christen im Nahen Osten, der Säkularisierung der westlichen Gesellschaft, der Verletzung der Rechte der Gläubigen, der Krise der Familie und anderer traditioneller Werte und der Unterminierung der Moralität im privaten und im öffentlichen Leben".

Metropolit Hilarion machte noch keine Angaben, wann und wo das ökumenische Bischofstreffen zum ersten Jahrestag der Begegnung von Havanna stattfinden wird.

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 03.04.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…