Trauer in Berlin um die Opfer von Nizza
Trauer in Berlin um die Opfer von Nizza
Berliner Dom im Adendlicht
Berliner Dom im Adendlicht

17.07.2016

Kirchen in Deutschland gedenken der Opfer von Nizza Trauergottesdienst im Berliner Dom

Gemeinsames Gedenken in Deutschland: Nach dem Terroranschlag von Nizza mit mehr als 80 Toten laden die beiden großen Kirchen Montagmittag zu einem ökumenischen Trauergottesdienst in den Berliner Dom ein.

Eingeladen sind vor allem Berliner Schüler und Lehrer, die sich während des Anschlags in der südfranzösischen Stadt aufhielten, wie die Kirchen ankündigten. Darüber hinaus stehe das Gedenken aber auch allen Berlinern offen. Unter den Anschlagsopfern waren eine Lehrerin und zwei Schüler von der Paula-Fürst-Gesamtschule aus Berlin, wie das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf am Freitag bestätigt hatte. Der Gottesdienst beginnt um 13.00 Uhr statt.

Lastwagen rast in Menschenmenge

Nach einem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag war am späten Donnerstagabend in Nizza ein Lastwagen absichtlich in eine Menschenmenge gerast. Mindestens 84 Menschen kamen ums Leben, mehr als 200 wurden verletzt. Der 31-jährige Fahrer des Lastwagens wurde von Sicherheitskräften getötet.

Zehn Berliner Schulen in Nizza zur Klassenfahrt

Während des Anschlags sollen insgesamt Schülergruppen aus zehn Berliner Schulen in Nizza gewesen sein. Nach Angaben der Berliner Bildungsverwaltung kehrten am Samstag die letzten Jugendlichen und Betreuer von ihren Abi- und Klassenfahrten aus der südfranzösischen Stadt zurück.

An den Berliner Flughäfen sowie an mehreren Berliner Schulen waren seit Freitag 30 Notfallseelsorger und Kriseninterventionsmanager unter anderem der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz im Einsatz. Fünf Notfallseelsorger waren zudem nach Nizza geflogen, um die anderen Schüler der Charlottenburger Gesamtschule vor Ort und im Flugzeug zu betreuen.

Deutsch-Französisches Fest in Berlin begonnen

Auch am Samstag wehten die Fahnen in der Bundeshauptstadt weiter auf Halbmast. Vor der Französischen Botschaft am Brandenburger Tor legten Trauernde den ganzen Tag Blumen nieder. Zugleich kehrte am Pariser Platz auch wieder ein Stück Normalität ein. Das noch am Freitag verschobene Deutsch-Französische Fest in Berlins Mitte öffnete am Samstag seine Pforten für die zahlreichen Besucher.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 19.08.2017

Video, Samstag, 19.08.2017:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 12:00 Uhr 
Weltweit

Der Retter von Riad

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Schriftsteller Akhanli und die Türkei
  • Dialogpredigt mit Armin Laschet
  • Stand der Ermittlungen in Barcelona
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar