Reinhard Kardinal Marx und Heinrich Bedford-Strom (r.)
Kardinal Marx und EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strom

18.02.2016

Kardinal Marx zum Reformationsjubiläum "Gedenken an Reformation noch nie so ökumenisch wie 2017"

Erstmals in der Geschichte wird das Reformationsgedenken nach Ansicht von Kardinal Reinhard Marx nicht abgrenzend begangen. Noch nie sei eine entsprechende Veranstaltung so ökumenisch ausgerichtet gewesen wie die für 2017 geplante.

Das sagte der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz am Donnerstag vor Journalisten im baden-württembergischen Schöntal. 2017 jährt sich zum 500. Mal der Thesenanschlag Martin Luthers, der zur Kirchenspaltung geführt hatte.

Kardinal Marx zeigt Verständnis für Papstbesuch in Schweden

Marx kündigte für März 2017 einen gemeinsamen Gottesdienst in Hildesheim an, den er zusammen mit dem Ratsvorsitzenden  der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, leiten wolle. Verständnis zeigte der Kardinal dafür, dass Papst Franziskus das Thema bei einem Besuch in Schweden und nicht in der Bundesrepublik ansprechen wolle. Die Reformation und Martin Luther seien nicht nur Themen der Deutschen.

Feiern mit ökumenischem Partner

Marx erinnerte an einen Briefwechsel mit Bedford-Strohm im Sommer vergangenen Jahres. Darin hatte er von "verlässlichen Beziehungen" gesprochen und betont, die EKD wolle ihr Gedenken nicht feiern, "ohne ihre ökumenischen Partner mit einzubinden". Beide Kirchen stünden gemeinsam in der Verantwortung, durch das Gedenken die erreichte Annäherung nicht zu gefährden. Unter anderem solle es in einem Prozess um eine Rückschau auf wichtige Etappen der Geschichte in der Trennung gehen, um "Orte" der Auseinandersetzung, um Schlüsselbegriffe und Perspektiven einer ökumenischen weiteren Verständigung.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Gewonnen! - Ferien Team der Woche
  • Geschenkt - Aktion Ehrenkaffee
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie aus einer katholisch-evangelischen Ehe eine Autobahnkirche wurde
  • Fabelwesen in der Bibel
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Wie aus einer katholisch-evangelischen Ehe eine Autobahnkirche wurde
  • Fabelwesen in der Bibel
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

19:50 - 19:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Richard David Precht
    22.07.2018 16:00
    DOMRADIO Kopfhörer

    "Wer bin ich - und wenn j...

  • Weihbischof em Hans Georg Koitz an seinem Arbeitsplatz
    22.07.2018 17:00
    DOMRADIO Menschen

    Weihbischof em Hans-Georg Koit...

  • Apostel Paulus
    22.07.2018 20:00
    DOMRADIO Musica

    "Paulus" und "E...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen