Erzbischof Heiner Koch
Erzbischof Heiner Koch

22.01.2016

Erzbischof Koch: Gemeinsam Kirche für die Menschen sein Zueinander schreiten

Erzbischof Heiner Koch hat zu einer stärkeren Einheit der Christen aufgerufen.  Der Erzbischof äußerte sich beim Gottesdienst des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) zur Gebetswoche für die Einheit der Christen.

Der Berliner katholische Erzbischof Heiner Koch hat die Christen verschiedener Konfessionen dazu aufgerufen, gemeinsam "Kirche für die Menschen" zu sein. "Wir müssen immer wieder die Pforten zueinander durchschreiten", sagte Koch am Donnerstagabend in der Berliner Sankt-Hedwigs-Kathedrale in Anspielung auf das von Papst Franziskus ausgerufene Heilige Jahr. Der Erzbischof äußerte sich beim Gottesdienst des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) zur Gebetswoche für die Einheit der Christen.

Der Vorsitzende des ÖRBB, der griechisch-orthodoxe Archimandrit Emmanuel Sfiatkos, würdigte die bereits erfolgten Schritte auf die Einheit der Christen hin und rief zugleich zur Geduld auf. Die "Wunden der Vergangenheit" dürften nicht leichthin als "Befindlichkeiten" abgetan werden, mahnte er. "Wir brauchen noch Zeit." Viele "Knackpunke" in der Ökumene seien bereits überwunden, betonte Sfiatkos. Um gemeinsam weiter wachsen zu können, seien aber auch gerade die Unterschiede in den christlichen Traditionen fruchtbar.

Preis für syrisch-orthodoxen Pfarrer 

Beim anschließenden Neujahrsempfang verlieh der ÖRBB seinen diesjährigen Ökumenepreis an den syrisch-orthodoxen Pfarrer Abuna Murat Üzel (49). Die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt Üzel für sein konfessionsübergreifendes Engagement in der Gefängnisseelsorge und bei der Integration von Flüchtlingen. In seinem Dankeswort hob Üzel hervor, seine Gemeinde sei besonders von der aktuellen Flüchtlingskrise betroffen. "Es bleibt für sie und uns schwierig", sagte der Pfarrer.

Im ÖRBB sind 31 Kirchen und kirchliche Gemeinschaften in Berlin und Brandenburg vertreten.

 

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.05.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Beauftragter der Bundesregierung für Religionsfreiheit
  • Irland stimmt über Abtreibung ab
  • Neue Datenschutzgrundverordnung in der EU
  • Glaubensfragen an Weihbischof Schwaderlapp
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Mönchengladbacher Ehepaar rettet über 650 Kirchenfenster
  • Bündnis Gemeinsam für Afrika protestiert: "Sklavenmarkt" auf dem Bahnhofsvorplatz
  • "Wohnungslose im Nationalsozialismus" im NS-Dokumentationszentrum
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Mönchengladbacher Ehepaar rettet über 650 Kirchenfenster
  • Bündnis Gemeinsam für Afrika protestiert: "Sklavenmarkt" auf dem Bahnhofsvorplatz
  • "Wohnungslose im Nationalsozialismus" im NS-Dokumentationszentrum
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Nach 45 Jahren: "Hotzenplotz und die Mondrakete"
  • "Mess op Kölsch" am Dreifaltigkeitssonntag
  • Führende US-Christen kritisieren Trumps Politik
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Nach 45 Jahren: "Hotzenplotz und die Mondrakete"
  • "Mess op Kölsch" am Dreifaltigkeitssonntag
  • Führende US-Christen kritisieren Trumps Politik
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen