17.05.2011

09.01.2009 Kirchenzeitung Köln "domradio " jetzt auch in Fulda zu empfangen

KÖLN. Seit Weihnachten ist das "domradio" auch im Großraum Fulda über eine UKW Frequenz zu hören. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hatte dem domradio diese Hörfunkfrequenz zugeteilt, um die sich 13 Hörfunkanbieter beworben hatten. "Nach UKW-Frequenzen in Rheinland-Pfalz und im Rheinland in Köln war dies ein schönes Weihnachtsgeschenk, das zeigt: Unsere Frohe Botschaft kommt an", freute sich Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen.