19.06.2009

Nachrichtenarchiv 19.06.2009 16:25 domradio erhält UKW-Frequenz in Pulheim

domradio wird zukünftig auch im Stadtgebiet von Pulheim im Erftkreis über die UKW-Frequenz 92,0 Mhz zu hören sein. Das teilte die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) nach Ihrer Frequenzsitzung in Düsseldorf am heutigen Freitag mit. domradio hatte sich in dem Bewerbungsverfahren gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt.

„Genau 53.459 potentielle Hörerinnen und Hörer mehr können dem ‚guten Draht nach oben' zuhören", freut sich domradio-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen mit einem Augenzwinkern, denn: „Bei uns ist die Frohe Botschaft Programm!"Die Zahl entspricht der Einwohnerzahl im Stadtgebiet Pulheim. Dort wird domradio nach Zustellung des offiziellen Bescheids zeitnah den UKW-Sendebetrieb starten.domradio bietet seit Pfingsten 2000 ein 24-stündiges Programm, in dem bei aktueller Berichterstattung christliche Positionen in den gesellschaftlichen Dialog eingebracht werden. Das Programm wird abgerundet mit Popmusik und präsentiert sich werbefrei.Bisher ist domradio in NRW über Kabel und DAB, europaweit über den Astra-Satellit und weltweit im Internet zu empfangen. Über UKW ist domradio bisher im Kölner Stadtgebiet (107,7), im Bistum Trier an der Nahe und in Andernach (87,9) sowie im Stadtgebiet von Fulda (99,2) zu hören.