Sonnenblumenstaude

26.08.2018 - 07:20

Warum der Urlaub nach dem Urlaub nicht zu Ende ist. Lust auf Urlaub 6

Wenn wir nach dem Urlaub die Haustüre aufschließen, gehen wir noch im Urlaub schlafen. Und wachen im Alltag wieder auf.

Das erste, das meine Augen beim wachwerden sehen ist: Post. Fein sortiert in Rechnungen. Zeitungen. Päckchen. Jeder Brief steht dabei für ein anderes Teil des großen Mosaikes: Alltag.

Wenn ich den Computer das erste Mal hochfahre weiß ich: gleich werde ich von einer kilometerlangen Emailschlange erschlagen. Und wenn ich ins Bad gehe, läuft die erste von vielen, vielen Maschinen Urlaubswäsche.

Aber ich weiß auch: so ist das eben, wer in Urlaub fährt hat Wäsche-Post- und Emailberge. Früher habe ich mich angestrengt, möglichst schnell alle Urlaubsspuren zu beseitigen. Heute kann das von mir aus gerne dauern, bis ich die letzte Zeitung nachgelesen, die letzte Wäsche gefaltet und die letzte Rechnung überwiesen habe.

Okay, das sollte ich machen, bevor die erste Mahnung kommt. Aber ansonsten: langsam machen. Bloß nicht den Alltag sofort das Kommando übernehmen lassen, so wie ich das früher gemacht habe.

Heute versuche ich den Urlaub solange in den Alltag zu retten wie es irgend geht: koche abends, was wir im Urlaub besonders gerne gegessen haben. Lese zu Hause das Buch zu Ende vor, das wir auf der Rückreise nicht ganz geschafft haben. Wünsche mir eine Familienrunde um die Feuerschale im Garten - und gehe länger mit dem Hund spazieren, auch wenn die Wäsche noch wartet.

Seitdem ich das mache, ist der Urlaub nicht zu Ende, wenn er zu Ende ist, sondern  dauert ein, zwei, drei Wochen länger. Auch wenn ich genau diese ein, zwei, drei Wochen schon lange wieder arbeite - fühlt sich der Alltag  nach Urlaub an.

Es ist ein bisschen wie beim Wechsel der Jahreszeiten: der Sommer wird ja auch nicht auf einen Schlag zum Herbst. Sondern jeden Tag ein bisschen mehr Herbst, ein bisschen weniger Sommer. In dieser Zeit kann niemand sagen, ob noch Spätsommer oder schon Frühherbst, ob noch Nachurlaub oder schon Voralltag ist.

Irgendwann siegt dann der Herbst über den Sommer und der Alltag über den Urlaub.

Und dann ist auch gut. Und ich freue mich wieder über das rote Herbstlaub und auf die Abenteuer des Alltags.

Moderation: Angela Krumpen