01.01.2018 - 07:20

Deine Zeit ist dein Leben. Sei klug. Neujahr 2018

52 neue Wochenseiten warten in meinem Buchkalender verheißungsvoll leer. Was das Leben wohl dieses Jahr hineinschreiben will?

Jedes Jahr aufs Neue übt ein neuer Kalender den alten Zauber auf mich aus: Ein ganzes Buch voll neuer, frischer, unverbrauchter Zeit glänzt da vor mir. Für einen Moment schwebe ich wie über der Zeit, für einen Moment ist alles wieder möglich.

Wie an jedem Jahresende ist gestern mein oldschool Buchkalender 2017 zu seinen Kollegen der Vorjahre ins Bücherregal gewandert. Buchrücken an Buchrücken bewahren sie dort meine Zeit für mich auf. Bevor der gerade noch aktuelle Kalender aber ins Archiv verschwindet und zur Geschichte gerinnt, blättere ich ihn immer noch einmal durch.

Vor meinem inneren Auge werden die zu den meist eilig eingetragenen Terminen gehörenden Menschen lebendig. Und das, was wir zusammen erlebt haben. Da sind die Menschen, die mir Zeit für Sendungen geschenkt haben. Die, die mir helfen gesund zu bleiben oder zu werden. Oder auch die wunderbar-engagierten Menschen, mit denen ich an einer neuen Schule baue.

Aber dann ist da ein Tag,  an dem kein Termin im Kalender stand. Obwohl da die letzten siebzehn Jahre immer einer gestanden hat: Dienstags war der Tag, an dem die Sendung Menschen im domradio gesendet wurde. Live. Deswegen ist Dienstags seit, irgendwie immer schon, mein Kölntag gewesen, also der Tag, an dem ich von Niederrhein aufbreche, um in Köln zu arbeiten.

Dieses Jahr, zum neuen Kirchenjahr aber, sind aus den Dienstagsmenschen, Sonntagsmenschen geworden.

Als abends um halb acht die RE 7 auf dem Weg von Köln  an den Niederrhein hinter Neuss schwer verunglückte, saß ich also nicht in dem Zug, der sonst immer meiner gewesen war. Meine Knie haben noch lange gezittert: das Leben ist kostbar und kann so schnell vorbei sein. Ich wünsche, dass das Unglück für alle 50 Verletzten im neuen Jahr nur noch zu einer bösen Erinnerung wird.

Während ich so blättere, finde ich auch einen Menschen, der mir ein besonderes Geschenk gemacht hat. Eines, das man nicht kaufen kann. Ein Buch, auf das sorgsam ein Zitat eingeprägt war: "Deine Zeit ist dein Leben. Sei klug", stand da. Darin: lauter leere Seiten.

So ist es, unsere Zeit ist unser Leben. Der Kalenderwechsel zum Jahreswechsel erinnert mich daran. Ein ganzes neues Jahr Zeit heißt ein ganzes neues Jahr Leben.

Unsere Zeit ist unser Leben. Seien wir klug

Moderation: Angela Krumpen