23.06.2019 - 08:00

Wort des Bischofs Wer glaubt, wird glücklicher!

"Wer glaubt, wird glücklicher!", titelte vor einigen Tagen eine große deutsche Zeitung. Es gibt immer wieder Religionsstudien und Untersuchungen, die aufzeigen, dass richtig glückliche Zeitgenossen zugleich oft auch tief gläubige Menschen sind. 

"Wer glaubt, wird glücklicher!", titelte vor einigen Tagen eine große deutsche Zeitung. Überrascht hat mich diese Schlagzeile nicht. Es gibt immer wieder Religionsstudien und Untersuchungen, die aufzeigen, dass richtig glückliche Zeitgenossen zugleich oft auch tief gläubige Menschen sind. Dieser wissenschaftlich festgestellte Zusammenhang entspricht auch meiner persönlichen Lebenserfahrung: Überall dort, wo ich als Priester oder Bischof kranke oder gar sterbende Menschen begleiten konnte, habe ich festgestellt, dass ein fester Glaube ein solides Fundament für unser Leben – auch und gerade in seiner Gebrechlichkeit und Endlichkeit – ist. Er ist ein wirkliches Fundament, das trägt und Halt gibt – in guten wie in bösen Tagen.

Für mich ist dieses Fundament mein Glaube an Jesus Christus, Gottes Sohn, der gekommen ist, um alle Menschen zu erlösen und zu einem Glück erfüllten Leben zu befreien. An seinem Leben und seiner Botschaft versuche ich mich deshalb im Alltag zu orientieren.  Zugegeben: Glauben, das ist nicht immer so ganz einfach – auch nicht für mich als Bischof. Christus und seine Botschaft fordern mich heraus. Seine Botschaft ist radikal – radikaler als es mir manchmal lieb ist. Wenn es da etwa heißt: "Liebt eure Feinde! Tut jenen  Gutes, die euch hassen!" Oder auch: "Macht euch keine Sorgen um euer Leben! Euer himmlischer Vater kümmert sich um euch." 

Ja, es ist nicht immer leicht, den klaren Worten Jesu die nötigen, ebenso klaren Taten folgen zu lassen. Aber zugleich gilt auch das Wort des Herrn, dass wir – ganz gleich, welche Fehler wir auch machen – mit ihm immer wieder neu anfangen können. Und das Wichtigste: Gottes Liebe, die uns Jesus in unüberbietbarer Weise gezeigt hat, gilt einem jeden von uns – ohne Ausnahme und ohne jede Vorbedingung! Immer und überall. Ich wünsche Ihnen, dass Sie Jesus Christus, Gottes Mensch gewordene Liebe in Ihrem Leben immer wieder neu für sich entdecken können. Dass Sie den Glauben an ihn immer wieder neu geschenkt erhalten und ihn zum Fundament ihres Lebens machen und so die Möglichkeit finden, trotz aller Widrigkeiten glücklich zu sein. 

Ihr Rainer Woelki
Erzbischof von Köln

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Programmübersicht zum Ausdrucken

Schema

Laden Sie hier unseren aktuellen Programm-Flyer als PDF herunter.

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion «Maria, schweige nicht!» - Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB)
  • Mondlandung - verewigt in einem Solinger Kirchenfenster
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion «Maria, schweige nicht!» - Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB)
  • Mondlandung - verewigt in einem Solinger Kirchenfenster
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…