Himmel mit Wolken
Himmel mit Wolken

17.07.2020 - 16:49

Wort des Bischofs "Der dich behütet, schläft nicht!"

Urlaubszeit ist für viele auch Zeit mal richtig auszuschlafen. Es gibt aber einen, der uns behütet, der nie schläft oder ruht.

Vielleicht genießen Sie gerade auch Ihre verdienten Ferien. Endlich mal wieder richtig ausschlafen. Genießen, dass morgens kein Wecker klingelt und uns kein origineller Handy-Ton aus dem Schlaf reißt. Selbst, wenn wir in unseren Urlaubstagen jetzt vielleicht von ungewohnten Kuh- oder Kirchenglocken geweckt werden – es ist doch wunderschön, wenn wir uns noch einmal ganz in Ruhe umdrehen und einfach weiterschlafen können.

Der Schlaf ist etwas Wunderbares. Auch wer sich regelmäßig ein Mittagsschläfchen gönnt und jetzt in den warmen Sommertagen einfach mal so in den Tag hineindöst und dann womöglich immer wieder mal einschlummert, weiß, wie kostbar diese Ruhezeiten sind.

Der Heilige Franziskus hat in seinem berühmten Sonnengesang vom "Bruder Schlaf“ gesprochen. Ich glaube, er hatte Recht. Der Schlaf sollte uns vertraut sein wie ein guter Bruder. Denn der Schlaf ist wirklich eine wunderbare Erfindung des Schöpfers – ein wunderbares Geschenk Gottes. Wir sollten uns ruhig öfter diese notwendige Mütze Schlaf gönnen.

Unser Körper regeneriert und erholt sich im Schlaf. Wer sich ausreichend Schlaf gönnt, der stärkt seine Abwehrkräfte, tut vielleicht sogar noch etwas für seine Schönheit. Und dann auch noch das: Den Seinen gibt`s der Herr im Schlaf! Auf diesen biblischen Zuspruch können wir uns wirklich verlassen. Denn während wir uns die nötige Ruhe gönnen, dürfen wir darauf vertrauen, dass unser Vater im Himmel gut auf uns aufpasst. Darauf ist echt Verlass, denn es gilt: Der Herr, der dich behütet, schläft und schlummert nicht.

Ihnen allen wünsche ich heute einen guten Schlaf und eine angenehme Ruh.

Ihr
Rainer Woelki
Erzbischof von Köln

 

(DR)