Mit dem ersten Advent wechselt das Kirchenjahr
Keine Adventszeit ohne Kranz

01.12.2019 - 08:00

Wort des Bischofs Auf geht´s – Advent!

Am ersten Advent möchte Kardinal Woelki alle ermutigen, aufzubrechen und sich auf den Weg zu machen! Der Weg, zu dem der Kölner Erzbischof heute einlädt, ist der, auf dem die Christen ganz persönlich Christus, dem Licht der Welt, entgegengehen.

"Auf geht´s!" Diese ermutigende Aufforderung sprechen sich Bergsteiger oft gegenseitig zu, wenn sie sich auf den Weg machen. Heute, am ersten Advent, möchte ich Sie ebenfalls ermutigen, aufzubrechen und sich auf den Weg zu machen! Klar, die Kirche ist schon seit 2000 Jahren auf dem Weg, und hier im Erzbistum sind wir mutig unterwegs auf unserem Pastoralen Zukunftsweg. Der Weg, zu dem ich Sie aber heute einlade, ist der, auf dem Sie ganz persönlich Christus, dem Licht der Welt, entgegengehen.

Die Geburt des Gottessohnes, die wir Weihnachten feiern, die will sich in uns, in unserem Herzen ereignen. Also müssen wir auch selber aufbrechen. Uns Christus nähern und ihm frohgemut entgegengehen! Seit Jahrhunderten kennt die Kirche daher den Advent als einen Vorbereitungsweg, als eine bewusste Vorbereitungszeit auf die Geburt des Heilandes. Ursprünglich war der Advent – genau wie die 40 Tage vor dem Osterfest – eine Zeit der Buße, eine Zeit der Umkehr und des Verzichts. Heute, wo ungezählte Weihnachtsmärkte und Vorweihnachtsfeiern Köstlichkeiten aller Art bereithalten, fällt dieser bewusste Verzicht schwer und ist oft kaum durchzuhalten. Aber ich möchte Sie trotzdem ermutigen, wenigstens hin und wieder einen Weg aus dem Lärm und der Hektik und dem Überfluss dieser Tage zu suchen. Versuchen Sie, ab und an den Trubel hinter sich zu lassen. Besuchen Sie vielleicht ein Adventskonzert, oder kommen Sie in einer unserer Kirchen oder zuhause mal "offline" zur Ruhe. Innehalten – das hilft mir persönlich, mich der frohen Botschaft Jesu zu öffnen.

Daher wünsche ich Ihnen von Herzen die eine oder andere Auszeit, um sich auf das Fest der Geburt unseres Herrn Jesus Christus vorzubereiten. Er wird zur Welt kommen. Und auch in unsere Herzen.

Also – auf geht’s! Der Advent ist da. Christus wartet auf uns.

Ihr
Rainer Woelki
Erzbischof von Köln

Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Kirche und Welt – von der domradio.de-Redaktion für Sie ausgewählt und aufbereitet.

Nachrichten abonnieren

Nachrichten-Ticker auf Ihrer Website

Erweitern Sie das Informationsangebot Ihrer Seite und binden Sie unseren Nachrichten-Ticker auf Ihre Website ein – einfach und kostenlos.

Mehr Informationen

Programmtipp